So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an LawAlexander.
LawAlexander
LawAlexander, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 637
Erfahrung:  Rechtsanwalt
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
LawAlexander ist jetzt online.

Es gejt um ein Chargeback Verfahren dass ich einleiten

Diese Antwort wurde bewertet:

Es gejt um ein Chargeback Verfahren dass ich einleiten wollte aufgrund von Einzahlungen in ein Spielcasino bei dem sich heraus gestellt hat dass es keone gültige Lizenz besitzt! Die Bank lehnt die Einleitung des Verfahrens ab und verweist auf den Betreiber! Kann ich auf das Verfahren bestehen? Und was sind die Pflichten der Bank? Mit freundlichen Grüßen Steve Klein
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Saarland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Streitwert liegt bei ca. 7000 Euro in den letzten 8 Wochen

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Bank als Zahlstelle stellt sich sicherlich auf den Standpunkt, dass kein Fall von Betrug etc. vorliegt, da Sie die Zahlungen authorisiert haben?

Sofern die Richtlinien der Bank dann kein Chargeback verfahren vorsehen und die Bank sich weigert, müssen Sie gegen die Bank klagen oder aber gegen das Casino vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Besteht generell die Möglichkeit mit der richtigen Argumentation die Bank vielleicht doch noch dazu zu bewegen das Chargeback Verfahren einzuleiten?
Sprich ist das vielleicht auch Kulanzsache der Bank?
Da es sich hier doch definitiv um Betrug handelt!

Eine Kulanzlösung von Seiten der Bank ist denkbar, allerdings wird die Bank sich auf den Standpunkt stellen, dass diese einen Vertrag mit dem Kartenunternehmen hat und diesen einhalten muss. Zumal die Zahlung auch von Ihnen authorisiert wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie schätzen Sie die Chancen eines Rechstreites ein? Und wie lange dauert so ein Rechtstreit? Das Online Casino hat seinen Sitz auf Zypern!
Und was bedeutet autorisiert? Sonst muss ich einen Freigabecode für Transaktionen eingeben, das war bei Einzahlung hier nicht der Fall! Ich habe hier einmal meine Kreditkartedaten eingegeben und alle Folgezahlungen liefen ohne Freigabecode!

ok, in diesem Falle wird man prüfen müssen, ob Sie sich vertraglich zu Folgezahlungen verpflichtet haben, ansonsten hat die Bank einen Fehler gemacht und muss Ihnen den Schaden ersetzen.

Rechtsstreit gegen die Bank wird ca. EUR 2.000,00 kosten, auf Zypern wird es sicher schwieriger.

Bitte bewerten Sie mich noch.

LawAlexander und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.