So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15556
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Familienrecht, Hessen, Also, ich bin 4 Jahren schon

Diese Antwort wurde bewertet:

Familienrecht
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Also, ich bin 4 Jahren schon geschieden, habe zwei Söhne 13 und 11 J). Erst vor paar Monaten hat der Vater die Kinder jeder zweites Wochenende. Nun nach Empfehlung eine Familie Beratungsstelle sollen die Kids auch einmal die Woche noch übernachten .... Muss ich das akzeptieren?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Nein, das müssen Sie nicht.

Die Beratungsstelle ist keine maßgebliche Entscheidungsstelle, welche Sie hier als Elternteil anweisen kann (wie der Name schon sagt).

Insbesondere wenn der wöchentliche "Schulroutineablauf" gestört wird, ist dies ein tragendes und wesentliches Argument gegen eine solche Übernachtung.

Dies können Sie so auch mitteilen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Das Problem ist. Ich bin von Jugendamt zu diese Beratung hingewiesen weil ich wollte mit den Vater nicht mehr zu tun zu haben und muss ja wegen den Kinder.
Dazu, der Berater meinte mansche Kinder schaffen das schon und gehen sogar mit den Kofffer zu Schule und weiter zu den anderen Elternteil fahren zu können. Der Berater mein auch das es nur für jüngere Kinder problematisch wäre und meine sind etwas älter. Am Ende hat er mich quasi befehlt ab nächste Woche Dienstag ein paar Woche testen ob es klappt. Nun weiß ich nicht was zu tun ist.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sind Sie noch dran?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

danke für Ihre weiteren Darstellungen.

Ich verweise auf meine Ausführungen.

Ein Kind muss während seiner Schulzeit sicher nicht aus "dem Koffer" leben.

Dies ist nicht förderlich.

Alternativ können Sie es 2-3 mal probieren.

Das kommt auf die individuelle Situation der Familie und Kinder an.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Was ist wenn ich 2-3 mal versuche und der Vater mehr will? Er wollte sogar schon über Wechselmodell wechseln, was für mich und die Kinder nicht im Frage kommt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
dann muss dies im Streitfall vor dem Familiengericht geklärt werden.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Soll ich dann den Jugendamt kontaktieren und sagen, dass ich die Empfehlung von Berater nicht annehme? Ich mache mir sorge, dass es beim Gericht dann so klingt als ich nicht kooperativ war. Das ist meine gedanke. Muss ich mir deswegen Sorgen machen?
Danke ***** *****äre meine letzte Anliege

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
ja, es ist anzuraten, dass Sie beim Jugendamt schriftlich darstellen, warum Sie gegen das Übernachten unter der Woche sind.

Hierfür gibt es ja gute Argumente.

Im Streitfall würde das Gericht dann sehen, dass es Ihnen nur um das Kindeswohl geht.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke.