So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34662
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Berechnung Trennungsunterhalt, Sachsen, Ich zahle bereits

Diese Antwort wurde bewertet:

Berechnung Trennungsunterhalt
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich zahle bereits für beide Kinder (5 und 3) Unterhalt von je 286 Euro, dabei ist das hälftige Kindergeld schon abgezogen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich verdiene ca. 2500 Netto ( noch nicht bereinigt und meine Frau zur Zeit 558 Euro (noch nicht bereinigt).

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie kann ich Ihnen denn behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich möchte die Höhe des Trennungsunterhaltes berechnen lassen. Gilt in Sachsen 30 Cent je gefahrenen Kilometer zur Arbeit oder die 5% Pauschale als Abzug berufsbedingter Kosten. Meine Frau fährt sehr gäufig mit dem Rad zur Arbeit, kann sie dann trotzdem die 30 Cent-Rwgel anwenden? Sind die Kitakosten, nicht die Essenskosten für meine Frau Abzugsfähig? Kann meine Frau die Beiträge zur Unfallversicherung abziehen?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Neine Frau verdient zur Zeit 558 Euro und verdiene 2500 Euro netto. Beide Einkommen sind nicht nicht bereinigt.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich zahle bereits für beide Kinder (5 und 3) Unterhalt von je 286 Euro, dabei ist das hälftige Kindergeld schon abgezogen

Sehr geehrter Ratsuchender,

grundsätzlich kann Ihre Frau die Entfernungspauschale von 0,3 ct/km geltend machen beziehungsweise die Pauschale von 5% wählen. Die Kosten für die Unfallversicherung können abgezogen werden. Die Kitakosten (Abzüglich Verpflegung an sich von Ihnen übernommen werden.

Hier die Unterhaltsberechnung anhand der von Ihnen angegebenen Zahlen:

V
Nettoeinkommen von Ehefrau . . . . . . 558,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen -27,90 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 530,10 Euro

Ratsuchender
------------
Nettoeinkommen von Ratsuchender . . . . 2.500,00 Euro
abzüglich pauschaler berufsbedingter Aufwendungen
. . . . . . . . . . . . . . -125,00 Euro
------------------
unterhaltsrechtliches Einkommen . . . . 2.375,00 Euro

Kinder
======
K5, 5 Jahre
-----------
K5 lebt bei Ehefrau.
Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Ehefrau erhält das Kindergeld von 204,00 Euro

K3, 3 Jahre
-----------
K3 lebt bei Ehefrau.
Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.
Ehefrau erhält das Kindergeld von 204,00 Euro

Berechnung des Kindesunterhalts
===============================

Unterhaltspflichten von Ratsuchender
------------------------------------
aus dem Einkommen von Ratsuchender in Höhe von
. . . . . . . . 2.375,00 Euro
ergibt sich
Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 2020
Gruppe 3: 2301-2700, BKB: 1500, Abschlag/Zuschlag -1 > Gruppe 2: 1901-2300, BKB: 1400

gegenüber K5
------------
Tabellenunterhalt DT 2/1 388,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -102,00 Euro
------------------
286,00 Euro

gegenüber K3
------------
Tabellenunterhalt DT 2/1 388,00 Euro
abzüglich Kindergeld . . . -102,00 Euro
------------------
286,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 572,00 Euro

Unterhaltspflichten von Ehefrau
-------------------------------

gegenüber K5
------------
Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.

gegenüber K3
------------
Ehefrau erfüllt die Unterhaltspflicht durch Pflege und Erziehung.

Berechnung des Gatten/Partnerunterhalts
=======================================

Voller Partnerunterhalt
=======================

Verpflichtungen von Ratsuchender
--------------------------------
Einkommen von Ehefrau . . . . . . . . 530,10 Euro
Erwerbstätigenbonus: 530,1*1/7 . . . . . -75,73 Euro
------------------
Bonusbereinigtes Einkommen von Ehefrau 454,37 Euro

Einkommen von Ratsuchender . . . . . . 2.375,00 Euro
prg. Kindesunterhalt . . . . . . . . -572,00 Euro
Erwerbstätigenbonus: (2375 - 572)*1/7 -257,57 Euro
------------------
Bonusbereinigtes Einkommen von Ratsuchender 1.545,43 Euro

Voller Unterhalt von Ehefrau: (1545,43 + 454,37)/2 - 454,37
. . . . . . . . . . . . . . 545,53 Euro

Kontrolle nach § 1581 BGB
=========================
Gesamteinkommen: 530.1 + 2375 - 572 . . . 2.333,10 Euro
Kontrollquote: 2333,1*1280/(2*1280) . . . 1.166,55 Euro

Unterhalt von Ehefrau nach Kontrollquote: 1166,55 - 530,1
. . . . . . . . . . . . . . 636,45 Euro
Neue Berechnung
===============
Der volle Unterhalt von Ehefrau in Höhe von 545,53 Euro ist
geringer als der Unterhalt nach Kontrollquote und deshalb
maßgebend.
Gesamteinkommen: 530.1 + 2375 - 572 - 545.53 1.787,57 Euro

Es liegt ein absoluter Mangelfall vor:
Leistungsfähigkeit von Ratsuchender: 2375 - 572 - 1280.
. . . . . . . . . . . . . . 523,00 Euro
Gesamtbetrag der Bedürftigkeit . . . . . 545,53 Euro
Mangelquote: 523./545.53 . . . . . . . . 95,87 %
Mangelunterhalt von Ehefrau: 545.53*95.87% 523,00 Euro
Ratsuchender bleibt 2375 - 286 - 286 - 523 = 1.280,00 Euro

Prüfung auf Leistungsfähigkeit
==============================

Ratsuchender
------------
Ratsuchender bleibt . . . . . . . . 1.280,00 Euro
Das Resteinkommen unterschreitet nicht den Ehegattenselbstbehalt von
. . . . . . . . . . . . . . 1.280,00 Euro

Verteilungsergebnis
===================

Ratsuchender . . . . . . . . . . . 1.280,00 Euro
Ehefrau . . . . . . . . . . . . 1.258,00 Euro
davon Kindergeld . . . 204,00 Euro
K5 . . . . . . . . . . . . . . 388,00 Euro
davon Kindergeld . . . 102,00 Euro
K3 . . . . . . . . . . . . . . 388,00 Euro
davon Kindergeld . . . 102,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 3.314,00 Euro

Zahlungspflichten
=================

Ratsuchender zahlt an
---------------------
Ehefrau . . . . . . . . . . . . 523,00 Euro
K5 . . . . . . . . . . . . . . 286,00 Euro
K3 . . . . . . . . . . . . . . 286,00 Euro
------------------
1.095,00 Euro

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle und umfangreiche Antwort. Können wir uns denn selber entscheiden, ob wir die 5 % vom Nettolohn abziehen oder die 30 Cent pro gefahrenen Kilometer veranschlagen? Ich dachte, dass man sich nach dem zuständigen OLG, hier in Dresden, richten soll und sich für eine Variante entscheiden muss? Die Kitakosten und die Beiträge zur Unfallversicherung kann meine Frau ja nicht mehr abziehen, da ein absoluter Mangelfall vorliegt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ob nun die Fahrkosten oder die 5% angezogen werden richtet sich danach was für Ihre Frau günstiger ist. Die Beiträge der Unfallversicherung kann Ihre Frau abziehen auch wenn ein Mangelfall vorliegt. Die Kosten für den Kindergarten werden von Ihnen zusätzlich zum Unterhalt geschuldet.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Verstehe ich es richtig, dass ich zusätzlich zum Kindesunterhalt in Höhe von 572 Euro für beide Kinder und zusätzlich zum Trennungsunterhalt auch noch die Betreuungskosten je Kind 105 Euro (davon die Hälfte) zahlen soll? Dann habe ich doch weniger als meinen Selbstbehalt!

Nein, dadurch dass sich der Unterhaltsbedarf für die Kinder erhöht verringert sich natürlich der Ehegattenunterhalt!!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke, verstehe! Meine Frau kann ihre Beiträge zur Unfallversicherung zu 100% von ihrem Nettolohn abziehen und erhält somit ein neuberechnetes bereinigtes Einkommmen? Ich werde wohl die 5 % des Nettolohnes als Fahrtpauschale berechnen, da dann ja mehr als Betrag monatlich abgezogen werden kann, wenn ich es recht verstehe? Was meinten Sie damit, was für Sie günstiger ist? Die Wahl des Transportmittels oder der Abzug per 5%? Kann ich 5 % für mich abziehen und meine Frau mit 30 Cent je Kilometer veranschlagen oder müssen wir beide die gleiche Formel zugrunde legen? Muss ich wirklich die Hälfte der Kitabetreuungskosten zahlen ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja, die Unfallversicherung kann Ihre Frau vom Nettolohn abziehen.

Die 5% können bei beiden abgezogen werden. Man muss bei jedem Ehegatten allerdings schauen was für ihn günstiger ist die 5% als Pauschale oder die konkrete Geltendmachung von Berufsbedingten Aufwendungen. Die Hälfte der Kinderbetreuungskosten müssen Sie dann bezahlen wenn Sie und Ihre Frau gleich verdienen. Wenn Ihre Fau 530 EUR verdient dann müssen Sie die Kosten der Kinderbetreuung leider alleine übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Meine Frau verdient dann ab Ende September statt jetzt 558 Euro dann 1500 Euro Netto. Muss ich dann die Betreuungsosten auch komplett übernehmen? Dann wäre der Anteil, den ich für die Kinder aufbringe bei 286+286+105+105=782? Dementsprechend verringert sich der Trennungsunterhalt, wie sie bereits geschrieben haben.
Ich kann nur mit dem Auto auf Arbeit fahren, wenn ich Spätdiesbt oder Nachtdienst habe, dann kann ich auch mit dem Rad, 6jm Hinfahrt, zur Arbeit fahren. Ich wäre dann an manchen Monaten günstiger als die 5 % Pauschale. Ich muss aber kein Fahrtenbuch erstellen, um zu zeigen, wann ich mit dem Auto und wann mit dem Rad gefahren bin?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Was bedeutet die konkrete Geltendmachung von berufsbedingten Aufwendungen?

Sehr geehrer Ratsuchender,

in diesem Falle muss sich Ihre Frau quotal an den Kindergartenkosten beteiligen. Sie können sich natürlch einen Fahrtkostennachweis ersparen indem Sie einfach die 5% geltend machen.

berufsbedingte Aufwendungen sind die Aufwendungen für die Arbeit (Fahtkosten und so weiter) die Sie mit 5% pauschal in Ansatz bringen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Meine Frau bezahlt den Kindergartenbetrag ja selber, ich müsste ihr die Betreuungskosten durch den Unterhalt wieder zurückerstattet. Bei 210 Euro Kitakosten für beide Kinder müsste ich einen quotialen Anteil von 60 Prozent der 210 Euro erbringen und meine Frau 40 Prozent? Bezogen auf das höhere Gehalt meiner Frau ab Ende September. Ab Ende September verringert sich der Trennungsunterhalt durch den Mehrverdienst meiner Frau ja auch wesentlich? Der Gehaltsunterschied zwischen uns liegt dann bei 1000 Euro und müsste dann 3/7 davon als Trennungsunterhalt zahlen plus 572 Euro Unterhalt für die Kindergeld plus quotialer Anteil Kitakosten?

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle ist es in der Tat so, dass Sie die Quote an die Kindsmutter erstatten müssen Natürlich wird sich bei einem höheren Einkommen der Mutter der Trennungsunterhalt erheblich verreingern einfach aus dem Grund weil sich der Gehaltsunterschied verringert.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.