So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15633
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Die Sprachreise unserer Tochter konnte wegen Corona nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Sprachreise unserer Tochter konnte wegen Corona nicht stattfinden und wurde von der Sprachschule abgesagt. Die Sprachschule weigert sich, die Anzahlung zurückzuzahlen und besteht auf einen Gutschein. Was haben wir für Möglichkeiten?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Es geht bei der Anzahlung um 1382,50 €

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn die Reise seitens des Instituts nicht durchgeführt wurde liegt eine Vertragsstörung vor.

Und zwar ist diese nicht durch Sie verschuldet.

"Vertragsbruch" hat quasi die Gegenseite begangen.

Sie können daher nach den §§ 275, 323 ff. BGB die Erstattung der bezahlten Kosten verlangen.

Dies sieht das Gesetz vor.

Einen Gutschein oder einen Ausweichtermin müssen Sie nicht akzeptieren.

Stellen Sie dies der Gegenseite so dar.

Setzen Sie eine Frist von 14 Tagen zur Rückzahlung und lehnen Sie einen Gutschein ab.

Kündigen Sie an einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen, wenn die Gegenseite sich weiter bzgl. einer Rückzahlung verweigert.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir haben schon zwei mal schriftlich eingereicht, dass wir den Gutschein nicht akzeptieren und das Geld innerhalb von zwei Wochen auf unser Konto zurücküberwiesen werden soll. Auch das hinzuziehen eines Anwalts haben wir angekündigt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann wäre der nächste Schritt die gerichtliche Durchsetzung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das heißt genau?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

einen Rechtsanwalt zu beauftragen, bei Gericht Klage auf Zahlung zu erheben.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok.
Ich haben jetzt für diese Auskunft 44,-€ bezahlt. Ist der Betrag einmalig oder muss ich da noch was kündigen weil sonst irgendein Vertrag weiterläuft?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine Mitgliedschaft wird bei mir nicht angezeigt, so dass von einem Einmalbetrag für die Frage auszugehen ist.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt sind der Gegenseite wegen der verweigernden Haltung in Rechnung zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist so eine Klage bei Gericht sinnvoll bzw. wie stehen da die Chancen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nach Ihrer Schilderung stehen die Chancen gut.

Ob die Klage "sinnvoll" ist, müssen Sie entscheiden. Faktisch geht es um einen Betrag von über € 1.000.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok,danke.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
darf ich freundlich nachfragen, warum Sie meine Ausführungen negativ bewertet haben?
Ich habe mich umfassend mit Ihrer Fragestellung befasst und als Rechtsanwalt Beratungszeit aufgewendet.
Bitte seien Sie so freundlich und fair, für die von mir aufgewendete Zeit und die getätigten Ausführungen eine positive Bewertung (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen rechts/links oberhalb der Fragebox) abzugeben.
Die Abgabe einer positiven Bewertung hat keinen Einfluss auf die bereits an JustAnswer entrichtete Gebühr.
Insbesondere bitte ich Sie zu beachten, dass in Deutschland eine unentgeltliche Rechtsberatung verboten ist. Eine solche haben Sie durch Ihre Fragestellung aber gerade in Anspruch genommen.
Erst durch die Abgabe von mind. 3 Bewertungssternen wird ein Teil des von Ihnen an JustAnswer entrichteten Betrags meinem Beratungskonto gutgeschrieben.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es war nicht meine Absicht, dass Sie kein Geld bekommen. Das sollen Sie für Ihre Beratung natürlich haben. Ich hatte mir nur mehr versprochen. Ihre Tipps hatten wir zum Teil schon gemacht ( können Sie natürlich nichts dafür). Jetzt habe ich halt den Hinweis bekommen, dass ich sowieso zu einem Anwalt gehen muss. Aber jetzt weiß ich wenigstens, dass kein Weg daran vorbei geht. Danke für Ihre Beratung

Gerne.

Alles Gute!