So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15613
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, unter welche Kategorie fällt die Straftat, wenn man

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,unter welche Kategorie fällt die Straftat, wenn man im Internet etwas mit Fake Bankdaten bestellt (Fake IBAN), fällt dies unter Internetbetrug ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Es handelt sich um Betrug nach § 263 StGB, da ggü. dem Vertragspartner eine Zahlungswilligung und Zahlungsbereitschaft durch die Übermittlung von Bankdaten "vorgespiegelt" wird.

Erbringt dann die Gegenseite ihre Leistung und es erfolgt keine Gegenleistung liegt ein Betrug vor.

Ausnahme:

Die Zahlung wird gleichwohl geleistet (von einer anderen Bankverbindung).

Dann liegt wiederum kein Betrug vor (und auch kein finanzieller Schaden).
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Danke sehr! :)

Gerne.