So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34632
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Frau will die Trennung. Ich ziehe aus in eine 5 zimmer

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau will die Trennung. Ich ziehe aus in eine 5 zimmer Wohnung. Ich zähle alles für meine Frau Eigentumswohnung weiter. Sie will aber zu 100% das wechselmodell ablehnen
JA: Ist die Scheidung einvernehmlich?
Customer: Die Trennung ja
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich will nur meine Kinder nicht verlieren oder nichtmehr sehen. Geld zu zaheln für Wohnung usw. Ist mir egal. Meine Frau droht mit Wegzug der Kinder

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Was haben Sie denn schon unternommen? Haben Sie denn schon das Jugendamt kontaktiert?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nein, ich habe is dato nichts offizielle unternommen. Mein Plan ist jetzt für Ruhe zu sorgen. Sprich Auszug aus meiner Eigentumswohnung. Vorerst die kosgen zu übernehmen jm Trennungsunterhalt zu umgehen. Und dann wenn ich in der t Zimmerwohnung bin anzufangen. Momentan wechselmodell fehlen mir noch Argumente. In der Arbeit erhalte ich ein schreiben alle 2 wochen nur von 8-14 Uhr zu arbeiten (ich bin Bereichsleiter mit ü7bruto) dann habe ich die große Wohnung und habe vor die kinder die Trennung zu verarbeiten zu lassen. Ich möchte aber zuvor alles sage haben damit niemand etwas beanstanden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sprich ich will der vernünftige Ehemann sein. Und sie die uneinsichtige Mutter wo alles ablehnt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

In einem ersten Schritt sollten Sie sich an das Jugendamt wenden. Das Jugendamt hat hier die Aufgabe zwischen Ihnen und der Mutter zu vermitteln und eine gemeinsame Lösung hinsichtlich des Umgangs herbeizuführen.

Sollte dies keinen Erfolg haben, also sollte die Mutter hier uneinsichtig sein, dann wäre der nächste Schritt einmal der Antrag auf Regelung des Umgangs und auf Frage der Aufenthaltsbestimmung.

Ausschlaggebend ist dabei für das Familiengericht nicht der Wille der Eltern sonder allein die Frage, was für die Kinder das Beste ist. Das Gericht wird dabei auch prüfen ob hier das Wechselmodell für die Kinder dem Kindeswohl entspricht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Letzte frage; meinen Sie ein Auszug (freiwillig ist sinnvoll) und man fängt die Diskussion in 6 Monaten an wenn die kinder die Trennung verkraftet haben, oder meinen sie Mann sollte gleich anfangen über das Jugendamt. Schmälern sich die Chancen um so später man diesen Weg einschlägt?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist eine schwierige Frage.

Wenn Sie das Gefühl haben dass die Mutter gegen den Umgang sperren könnte oder auch der Umfang des Umgangs im Streit steht, dann wäre es meiner Ansicht nach durchaus sinnvoll frühzeitig das Jugendamt zu beteiligen. Das Jugendamt hat hier nur die Aufgabe zwischen den Eltern einen Kompromiss zu versuchen, was ja letzten Endes im Interesse der Kinder ist.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.