So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9683
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe von 1993 bis 2015 für insgesamt drei Kinder

Kundenfrage

Ich habe von 1993 bis 2015 für insgesamt drei Kinder Kindergeld bekommen obwohl ich ab 1994 im Ausland lebte, und von England auch Kindergeld bezog. . Die ersten 10 Jahre arbeitete ich nicht und verbrachte einen Großteil meiner Zeit in Deutschland, 2002 bis 2003 beendete ich ein Studium und arbeitete im Ausland.
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Bisher noch keine, aber gestern sagte ich es aus Versehen der Kindergeldkasse dass ich seit 2005 im Ausland war und war und Im Januar wieder zurück nach Deutschland kam
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich möchte fragen wie meine Rechtslage ist.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wo lebten die Kinder in dieser Zeit, in der Sie im Ausland waren ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie waren, genau wie ich, in Deutschland gemeldet, gingen aber im Ausland zur Schule.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Kinder hielten sich als im Ausland auf ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, sie gingen in England zur Schule
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was soll ich machen? Ist es verjährt?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

das ist nicht gut, denn Sie werden mit einer Rückzahlung und ggf. mit einem Strafverfahren rechnen müssen. Zumindest ein Teil der Forderung ist nicht verjährt und bzgl. der Straftat "Steuerhinterziehung" beträgt die Verjährung in schweren Fällen und aufgrund der Länge des Bezuges kann man ggf. hiervon ausgehen, 10 Jahre.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage nahebringen. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Wenn nicht, denn nehmen Sie bitte nun eine Bewertung vor !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ich habe noch eine Frage
Was soll ich jetzt am besten machen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

erst einmal abwarten und dann reagieren.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

nehmen Sie bitte nun die Bewertung vor !