So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34811
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich möchte fragen ich habe seltsame Abmahnung von

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich möchte fragen ich habe seltsame Abmahnung von Waldorf und Frommer bekommen , ich sollte illegal und kostenlos einen Film herunterladen und verbreiten via Internet. Ich staune. Da ist eine Tabelle mit Zeiten, wann sollte das passieren, immer geht es um Sekunden oder Minuten. Dann ist zu zahlender Gesamtbetrag dafür 915 Euro.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe nicht solches gemacht, ich weiß nicht worum hier geht. Vielen Dank ***** ***** Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (VQS7P7G)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn die Gegenseite behauptet, dass Sie eine Urheberrechtsverletzung begangen haben sollen, dann ist die Gegenseite hierfür in der vollen Beweispflicht.

Das bedeutet, dass man Ihnen ganz konkret nachweisen muss - und zwar nach Angabe der exakten IP-Adresse, Datum und Zeit -, dass Sie tatsächlich eine solche Urheberrechtsverletzung begangen haben.

Selbst wenn nun in der Ihnen übermittelten Tabelle diese Daten angeführt sind, so haben Sie dennoch nicht für die behauptete Urheberrechtsverletzung einzustehen, wenn Sie diese tatsächlich nicht begangen haben.

Als Anschlussinhaber - und damit als so genannter Störer - haften Sie in diesem Falle dann nicht, wenn Sie Ihr Netzwerk ausreichend gegen fremden Zugriff gesichert haben, indem Sie eine entsprechende Verschlüsselung vorgenommen haben.

Weisen Sie die Forderung daher zurück, und bestreiten Sie ausdrücklich, die Urheberrechtsverletzung begangen zu haben.

Teilen Sie in dem Schreiben mit, dass Sie Ihr Netzwerk gegen fremden Zugriff gesichert haben und dies auch regelmäßig überprüfen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo vielen Dank, ***** ***** mich nicht gut aus mit Computern, ich bin nicht gegen fremden Zugriffen gesichert. Passierte mir nie so etwas. Ich möchte noch wissen, soll ich reagieren, oder wegwerfen. Angeblich diese Firma schickt solche Abmahnungen. Mit herzlichen Grüßen

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Reagieren müssen Sie in jedem Fall, denn ansonsten drohen rechtliche Weiterungen - und damit weitere Kosten.

Anwaltlich ist Ihnen anzuraten, dass Sie der Kanzlei so antworten, wie ich es Ihnen oben dargestellt habe (wobei Sie die Sicherung Ihres Netzwerkes ja jederzeit nachholen können!).

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.