So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RABergmann.
RABergmann
RABergmann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  -
95743643
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RABergmann ist jetzt online.

Guten Tag, beziehe ergänzendes SGB2 und hätte ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, beziehe ergänzendes SGB2 und hätte ein paar Fragen zu möglichen Alternativen bzw den Forderungen, die die Behörde mir auferlegen kann. Habe ein paar Infos zu mir und meiner Situation und entsprechende Fragen notiert. Könnte das weiterleiten, wenn ich weiss,ob ich mir Ihre Antworten leisten kann? Freundliche Grüße, Stefanie Weingarten
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ba Wü
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mehr gerne,sobald ich die Kosten weiss. Danke
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Ich schickte noch ein Foto mit Notizen zu meiner Situation sowie den Fragen zu...kam das an?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Bergmann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Guten Tag, habe kürzlich ein foto mit text nachgereicht, auf dem meine situation und fragen formuliert sind. Haben Sie darauf Zugriff oder wie kann ich es nochmals direkt zusenden?

Kam leider nichts an.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Und wie hänge ich hier ein Foto an?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ok, hier der Text: Erhalte ergänzendes SGB II, arbeite Teilzeit im ÖD, unbefristet, leider nur 40%, Sohn knapp 12 Jahre. Für Kinderzuschlag (ergänzend zum WoG) war das EK -leider- wiederum zu hoch. Hätte gerne diese Variante bevorzugt.Könnte Grundsicherung eine Alternative sein oder gäbe es die Möglichkeit des freiwilligen Verzichts eines Teils der Leistung?Wohnung: zu groß, zu teuer, aber: ein Raum wird zum Home Office genutzt (spart Fahrtkosten!) und ich koche hier mit Propangas (große Ersparnis, versteckte NK, die woanders anfallen würden): lt Tabelle 536 kalt (618 warm) statt tatsächliche 600+70 kalt (850 warm)Leistungsvereinbarung: habe gelesen, dass dies kein MUSS gewesen wäre, zu unterzeichnen?Forderungen des JC (Mietminderung/Umzug, Nebenjob/Jobwechsel, Coaching) was ist wirklich zwingend?Eine (die vorherige) Arbeitsvermittlerin meinte, ich stünde in Arbeit und habe ein Kind unter 16: kein vorrangiger Fall. Kann ich mich irgendwie darauf berufen?Welche Unterlagen sind bei Weitergewährung tatsächlich notwendig (es scheint wohl oft zu viel gefordert zu werden)?Was darf maximal abgezogen werden an Leistungen (1. die tatsächliche Miete wird nicht mehr berücksichtigt und 2. bei evtl. Weigerung einer Jobsuche und/oder Teilnahme Coaching)?

Grundsicherung wäre nur eine Alternative wenn Sie nicht erwerbsfähig sind. Sie können nicht auf einen Teil der Leistung verzichten um Kinderzuschlag zu erhalten.

Sie sind nicht verpflichtet eine Eingliederugsvereinbarung blind zu unterschreiben und können diese kündigen und eine neue abschließen. Das Jobcenter muss mit Ihnen über eine Vereinbarung verhandeln und auf Ihre Wünsche eingehen.

Die Forderungen des Jobcenters sind nicht unbedingt zwingend. Da sie alleinerziehend sind liegt bei Ihnen ein Härtefall vor und sie haben Anspruch auf einen Zuschlag.

Welche Unterlagen notwendig sind liegt im Ermessen des Jobcenters.

Abgezogen werden darf nur das Einkommen

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
34;Abgezogen werden darf nur das EK"? Was meinen Sie genau damit? Die Frage bezog sich darauf, wenn ich a) nicht an einer massnahme teilnehmen möchte,weil ich keinen sinn darin sehe (wie das coaching) bzw keinen nebenjob annehme oder b) aus der lt tabelle zu teure/grosse wohnung nicht ziehe (aus aufgeführten Gründen)...wieviel kann maximal abgezogen werden? Bei der Miethöhe handelt es sich sicher um die Vorgabe aus der Tabelle...aber geht parallel noch ein Abzug wg Nichterfüllung (Massnahme,Job)?

Ob Sie sanktioniert werden können weil Sie nicht an einer Maßnahme teilgenommen haben kommt es darauf an:

Wenn Sie eine Einladung zur Maßnahme mit Rechtsfolgenbelehrung erhalten haben dürfen Sie bis zu 30 % des Regelsatzes sanktioniert werden.

Bezüglich Auszug ist es so, dass das Jobcenter mindestens den Betrag der Tabelle übernehmen muss. Allerdings lohnt es sich oftmals Widerspruch einzulegen, wenn das Jobcenter nicht mehr die volle Miete zahlt.

RABergmann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung: -
RABergmann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Herzlichen Dank

bitte