So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34880
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Garten verkauft und bis heute noch

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: ich habe im April einen Garten verkauft und bis heute noch keine Zahlung erhalten. Ich wurde bis lang nur Hingehalten. Heute wurde dann der Kaufvertrag per Einschreiben an den Käufer versendet, mit der nochmaligen Bitte die Kaufsumme zu Zahlen. Ich erwarte leider nicht das was kommt, aber so langsam hätte ich auch mein Geld. Ich habe eine Familie zu ernähren und ich bin oben drein noch Selbständig, also ich bin auf das Geld angewiesen. Was kann ich jetzt tun. Ich komme übrigens aus Mecklenburg-Vorpommern.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mir ist jetzt in erster Linie Wichtig was ich jetzt machen kann. Denn so lange nicht bezahlt ist ist der Garten doch Eigentum von mir, oder sehe ich das Falsch?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das müssen Sie rechtlich nicht hinnehmen, denn wenn der Verkauf im April erfolgt ist, so hätte der Kaufpreis längst gezahlt werden müssen.

Gehen Sie wie folgt vor: Fordern Sie den Käufer schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben) zu umgehender Kaufpreiszahlung auf.

Setzen Sie hierzu eine letzte Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf dieser Frist von dem Vertrag gemäß § 323 BGB zurücktreten und Schadensersatz einfordern werden.

Sollte die Frist ergebnislos verstreichen, so können Sie den Rücktritt erklären.

Sollten Sie den Garten sodann nur für einen geringeren Preis weiterverkaufen können, so würde Ihnen der Käufer als Schadensersatz die Differenz schulden.

Im Übrigen würde der Käufer erst Eigentum an dem Garten erlangen, wenn dieser in das Grundbuch eingetragen worden wäre.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich danke ***** *****ür Ihre Sachdienliche Antwort. Wäre es eventuell möglich das Sie als Rechtpfleger ein solches Schreiben aufsetzen können? Ich bin zwar in baulichen Fragen kompetent allerdings nicht in Rechts Angelegenheiten. Was benötigen Sie alles zu solch einem Schreiben? Ich würde Ihnen dies dann gerne übermitteln.
Mit freundlichen Grüßen, M. Hoffmann

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Leider ist dies nicht möglich, denn die Rechtsanwälte auf Justanswer bieten reine Online-Rechtsberatung.

Sie können aber gern nach Abgabe Ihrer Bewertung die Ihnen vorstehend erteilte Rechtsauskunft ausdrucken und Ihrem Schreiben beilegen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.