So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34832
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich versuche schon seit letztem Jahr, meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich versuche schon seit letztem Jahr, meine Gewerberäume bei meiner ehemaligen Verwaltung abzugeben. Mir wurde zum September 2019, gekündigt. Wegen Sanierung! Doch egal was ich versuche, es kommt einfach nicht zur Übernahme.. Ich habe schon seit Januar 2020 neue Räumlichkeiten und habe mehrfach schriftlich um einen Abnahme Termin gebeten. Doch ohne Reaktion. Im Gegenteil, ich wurde sogar angemahnt, meine Mietschulden für Januar und Februar zu zahlen wie lächerlich! Die müssen doch sehen, dass sie mir gekündigt haben. Ich habe ja auch alles schriftlich! So, da aber jetzt einige Bauarbeiten dran sind, wollen sie ständig das ich vorbei komme um den Laden zu öffnen, für die Bauarbeiter. Was ich aber irgendwie nicht einsehen möchte! Ich soll einfach beim Doormann den Schlüssel hinter legen und gut! Ich finde aber sie brauchen doch nur eine Übernahme machen und gut ist. Der Hausmeister droht mir jetzt mit zwangsöffnung. Darf er das denn so einfach? Bin ich verpflichtet die Schlüssel zu hinterlegen? Schließlich haben wir den Laden gereinigt und alles gemalert. Was ist dann, wenn die Bauerbeiter alles wieder versauen? Bleibt es dann an mir hängen? Liebe Grüße von Mandy aus Potsdam
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Ich habe das Geschäft von meiner Mutter übernommen und war dort ca 10 Jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Erstmal nicht!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da das Mietvertragsverhältnis längst beendigt ist, ist Ihr ehemaliger Vermieter auch zu einer umgehenden Abnahme/Übergabe verpflichtet.

Gehen Sie daher wie folgt vor: Fordern Sie die Gegenseite schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben!) zu unverzüglicher Übergabe an.

Setzen Sie hierzu eine Frist von maximal 14 Tagen ab Breifdatum, und bieten Sie zugleich drei Termine innerhalb dieses Zeitraumes zur Übergabe an.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Ablauf dieser Frist die Schlüssel bei der Verwaltung wegen anhaltender und treuwidriger Verweigerung der Übergabe abgeben werden.

Die Herausgabe der Schlüssel können Sie auch davon abhängig machen, dass ein Übergabetermin erfolgt, denn Sie müssen nicht das Risiko hinnehmen, dass es als Folge der Bauarbeiten zu Verschmutzungen kommt, die man Ihnen dann gegebenenfalls anlastet. Sie müssen den Schlüssel daher derzeit auch nicht hinterlegen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das habe ich schon mit einem Anwalts Schreiben gemacht. Doch wie gesagt, es kommt keine Antwort zurück. Vor allem bekomme ich ja noch Geld zurück und meine Kaution! Oder kann ich das Sparbuch auch so kündigen?

Dann sollten Sie auch so vorgehen: Läuft die gesetzte Frist ab, so begeben Sie sich in Begleitung eines Zeugen zur Verwaltung, und dort geben Sie die Schlüssel ab.

Wenn das Mietverhältnis bereits so lange Zeit beendigt ist, so hat man Ihnen die Kaution selbstverstädnlich umgehend zurückzuzahlen: Fordern Sie in dem Schreiben daher zugleich auch die Kaution ein, und setzen Sie zu deren Rückzahlung ebenfalls eine Frist von 14 Tagen.

Kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist einen RA mandatieren werden, dessen Kosten die Gegenseite als Verzugsschaden zu tragen hätte.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer Bewertung erinnern, damit ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung erhalte.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

JustAnswer ist kein Forum!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben nun noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Nehmen Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung vor (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.