So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9678
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin Ausländern und in Januar habe einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich bin Ausländern und in Januar habe einen deutschen Mann kennengelernt. Wir haben eine Beziehung angefangen und am Ende Juni haben wir eine Wohnung mitgemieten . Ich bin nach eine neue Stadt gezogen und eine neue Arbei angefangen. Am Anfang August hat er entschieden wegzugehen. Wir haben viel ausgegeben für die Wohnung. Meine Frage ist ob er alle Spese übernehmen sollte. Ich habe natürlich viel Probleme weil allein bin und wohne in einer Wohnung ohne Internet Anschluss und wenig Möbel. Ich wohnte in München allein und mit allen Confort...jetzt ist meine Situation peinlich. Kann was machen ?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Am Ende Juni
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: momentan nicht danke

Sehr geehrter Fragesteller,

was meinen Sie denn mit "alle Spesen übernehmen " ? Wer steht denn im Mietvertrag ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir beide haben den Vertrag unterschrieben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachdem ich wegen ihm hier gezogen bin und jetzt plötzlich er weggegangen ist, sollte er finanziell mir helfen?er hat viele Probleme verursacht....weiß nicht ob gut erklärt habe

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Leider gibt es hierfür keinen Anspruch, selbst wenn Sie alles aufgegeben haben. Dies zählt zum allgemeinen Lebensrisiko ! Lediglich für die zeit der Kündigungsfrist für die Wohnung, also für einen Zeitraum von 3 Monaten, muss er sich an den Mietkosten zur Hälfte beteiligen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage nahebringen. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alles klar! Vielen Dank.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und alles Gute !!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.