So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9667
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich bin mit 1,6 Promille am Steuer erwischt worden.Ich bin

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin mit 1,6 Promille am Steuer erwischt worden.Ich bin Krankenschwester und benötige den Führerschein um auf Arbeit zu kommen, da das Krankenhaus mit den öffentlichen VM nicht erreichbar ist.Was kann man dagegen tun?.Habe noch kein Urteil erhalten.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Brandenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mit welcher Strafe mu? ich rechnen?Fahre seit 38 Jahren unfallfrei und habe 1 Punkt in Flensburg

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich muss nachfragen : Sie meinen 0,6 oder 1,6 Promille ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
1,6

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Ich bedaure, aber unter diesen Umständen, also bei einer absoluten Fahruntüchtigkeit (ist ab 1,1 Promille gegeben) gibt es überhaupt keine Ausnahmen. Dies bedeutet, dass selbst wenn Sie durch den Führerscheinentzug Ihren Arbeitsplatz verlieren, begründet dies keinen Ausnahmefall.

Ab 1,1 Promille ist der Führerschein leider weg, ohne wenn und aber.

Ich bedaure es zutiefst, dass ich Ihnen unter Schilderung der Rechtslage eine negative Auskunft geben muss, hoffe jedoch gleichwohl, ich konnte Ihnen die Rechtslage nahebringen. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Führerschein wurde mir abgenommen.Mit welcher Strafe muss ich rechnen und wielange wird er mir entzogen?Muß ich eine MPU machen?

Sehr geehrter Fragesteller,

als Ersttäter werden Sie mit einer Geldstrafe rechnen müssen. Der Führerschein wird ca. 6 Monate (mindestens) , in der Regel um die 10 Monate weg sein. Auch die MPU müssen Sie leider machen, denn ab 1,6 Promille wird diese nahezu ohne Ausnahmen angeordnet bevor man den FS wieder bekommt.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie hoch wird die Geldstrafe werden?

Sehr geehrter Fragesteller,

sind Sie Ersttäter ? Wie hoch (ca.) ist Ihr Nettoeinkommen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
2200 -2300 Euro
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ich bin Ersttäter

Sehr geehrter Fragesteller,

der Tagessatz richtet sich nach dem Einkommen (:30) und wird bei Ihnen auf ca. 70 EUR gesetzt werden. Als Erststäterin werden Sie mit ca. 30 - 40 Tagessätzen rechnen müssen. Demnach eine Geldstrafe von ca. 2.500 EUR.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.