So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34715
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo ) ich habe eine Frage zum Mietvertrag: ich wohne jetzt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ) ich habe eine Frage zum Mietvertrag: ich wohne jetzt seit Juni in einer 1-Zimmer-Wohnung zur Untermiete. Die Hauptmieterin (ist nicht Vermieter) hat einen befristetet Vertrag mit mir bis Ende Dezember 2020 abgeschlossen. Jetzt habe ich eine feste Wohnunf ab dem 1. Oktobber gefunden und möchte aus dem Mietverhältnis raus. Am Anfang hat sie zugestimmt, dass es kein Problem wäre, sagt aber jetzt, dass es ihr zu früh wäre und ich die Monaten doch bezahlen soll. Habe ich da eine Möglichkeit ausm Vertrag früher rauszukommen, bzw. evtl. wenn ich einen Nachmieter für diese Zeit finde.? V, Ayna Morgos
JA: Wann soll die Mietzeit beginnen?
Customer: von meiner neuen Wohnung? zum 1. Oktober .
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: wie gesagt, am Anfang hat sie zugestimmt und nichts gesagt, sonst hätte ich mich vllt auch gegen die Wohnung entschieden oder mit der Suche später angefangen, aber jetzt habe ich bereits meinen neuen Vertrag unterschrieben

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Haben Sie denn ebenso einen befristen Untermietvertrag geschlossen?

Können Sie mir eventuell den Wortlaut in Ihrem Vertrag wiedergeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Zeitmietvertrag für Untermieter
Ich kann den Vertrag hochladen, wenn Sie möchten

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja machen Sie dies.

Ich schau mir den Vertrag mal an.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (732ZP5S)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und noch eine Sache: die Hauptmieterin hat mir zwar die Wohnungsgeberbestätigung für die Anmeldung gegeben, allerding habe ich nicht gesehen, dass der Vermieter mit dem Untermietvertrag einverstanden ist. Und die Hauptmieterin weigert sich z.B mein Namensschild an den Briefkasten oder Klingeln anzubringen usw. Daher habe ich da eine Befürchtung, ob der Vermieter überhaupt etwas von der Zwischenmiete weiß
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und im Vertrag steht, dass es ein Zimmer vermietet wird. Aber es gibt eigentlich ein Wohnzimmer und eine Schlafnische neben dem Bad. Ich weiß aber nicht ob das als 0,5 Zi gilt oder nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Den Mietvertrag habe ich mir angesehen. Der Mietvertrag ist in der Tat befristet und mit einem Befristungsgrund versehen. Das bedeutet, dass Sie durch eine ordentliche Kündigung vor Dezember nicht aus der Wohnung kommen.

Es bleiben also außerordentliche Kündigung und Aufhebungsvertrag.

Wenn der Eigentümer nichts von der Untervermietung weiß dann wäre dies vielleicht eine Möglichkeit den Vertrag vorzeitig zu einem Ende zu bringen in dem Sie den Eigentümer informieren. Dieser kann dann Ihren Vermieter zwingen das Mietverhältnis sofort zu beenden, den Vermieter abmahnen und gegebenenfalls kündigen.

Es wäre hier in der Tat zu überlegen mit dem Eigentümer in Kontakt zu treten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und wenn ich meiner Hauptmieterin einen Nachmieter für den Zeitraum vorschlage?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
also vom Okt-Dez 2020?

Sehr geehrer Ratsuchender,

den kann die Hauptmieterin akzeptieren, muss aber nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
oka, dann weiß ich Bescheid. Danke !

Gerne!!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.