So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34802
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hy,Ehefrau verweigert aus nicht anerkannten gründen dem

Kundenfrage

Hy,Ehefrau verweigert aus nicht anerkannten gründen dem Vater, das gerichtlich in rz beschlossene 14 tägige besuchsrecht,,und schirmt Sohn ab
JA: Wann wurde das Sorgerecht vereinbart?
Customer: Von Geburt dann Gericht ca 1 -2 monat
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein letzter anwalt hat mich grad entlassen,weil ich ihm zu abgespaced und brutal zu sein scheine,..Ich bin der beste da der Welt, mein Sohn schreit nach Papa und wir hatten das alleinige beantragt,Wohnung fehlt derzeitig
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn dem Vater das ihm zustehende und familiengerichtlich geregelte Umgangs- und Besuchsrecht seitens der Mutter verweigert wird, so sollte der Vater umgehend bei dem örtlich zuständigen Familiengericht einen Antrag auf Festsetzung eines Ordnungsgeldes gegen die Mutter stellen.

Das Familiengericht wird auf diesen Antrag hin wegen der Verweigerung des Umgangsrechts ein Ordnungsgeld festsetzen.

In jedem Fall einer weiteren Zuwiderhandlung gegen die familiengerichtliche Umgangsregelung wird das Gericht auf Antrag hin erneut Ordnungsmittel gemäß § 89 FamFG festsetzen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich erinnere Sie an die Abgabe der Bewertung, damit ich von dem Portalbetreiber die Vergütung erhalte.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

JustAnswer ist kein Forum!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt