So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34631
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Mutter war alleinige Besitzerin eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter war alleinige Besitzerin eines Zweifamilienhauses. Zu Lebzeiten vor 13 Jahren übertrug sie 50 % der Immobilie meinem Vater und 50% meinem Bruder. In diesem notariellen Vertrag verzichtete ich auf meinem Erbpflichtteil. Nun hat mein Vater seine 50% Besitz ebenfalls an meinem Bruder übertragen per Notar. ich war bei diesem Termin nicht dabei. hab ich jetzt noch von diesen 50 % einen Anspruch?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Den Nießbrauch hat mein Vater weiterhin.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einen Anspruch haben Sie dann, wenn der Pflichtteilsverzicht nur gegenüber der Mutter nicht aber gegenüber dem Vater erklärt wurde.

In diesem Falle haben Sie im Falle des Ablebens des Vaters einen Anspruch auf Pflichtteilsergänzung gegen Ihren Bruder nach § 2325 BGB.

Das bedeutet, die Haushälfte wird dem Nachlass fiktiv hinzugerechnet und aus diesem dann erhöhten Nachlass errechnet sich dann Ihr Pflichtteil.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich und mein Bruder haben beide auf den Pflichtteil verzichtet, unabhängig wer Erbe nach dem jeweiligen Elternteil wird( Notarvertrag zu Lebzeiten der Mutter)

Sehr geehrter Ratsuchender,

es kommt darauf an ob der Verzicht auch für das Erbe des Vaters gelten soll. Wenn ja, dann bekommen Sie aus den 50% leider nichts.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bei dem notariellen Vertrag worin mein Vater seine 50% meinem Bruder überschrieben wurde war ich nicht dabei, somit kann darin kein Verzicht vom Pflichtteil der 50% meinerseits beschrieben sein.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle haben Sie den beschriebenen Ergänzungsanspruch.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.