So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5941
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, ich habe geradeeben erst erfahren, dass ich bis heute

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe geradeeben erst erfahren, dass ich bis heute kein Gewerbe angemeldet habe und zudem auch nicht mehr als selbstständiger Unternehmer beim Finanzamt geführt bin, da ich mitte 2018 mangels umsätzen das unternehmen abgemeldet habe. Ich hatte damals keinerlei "Abmeldebestätigung" erhalten. Seit Ende 2019 läuft meine selbstständigkeit gut - ich betreue mehrere mittelständische Unternehmen. Ich würde gerne weiter selbstständig sein, aber habe nun angst und sorge dass ich mit hohen Strafen rechnen müsste. Was kann ich tun?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein, danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben keine Wahl. Sie müssen das Gewerbe rückwirkend anmelden. Und Sie müssen dem Finanzamt die Umsatsteuer zahlen, die Sie vereinnahmt haben. Und Sie haben sich über Ihr Einkommen zu erklären.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Krüger,vielen Dank für die Antwort. Sofern ich nun vor habe Privat-Insolvenz anzumelden, mit welchen Konsquenzen muss ich rechnen?Gruss

Ich sehe keine besonderen Konsequenzen, wenn Sie eine privates Insolvenzverfahren durchführen. Sie müssen sich nur an die Regeln des Verfahrens halten. Sie können also nicht mehr uneingeschränkt über Ihr Einkommen verfügen. Die Gläubiger werden den unfpändbaren Teil davon bekommen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay, verstanden. Dann bleibt mir somit nichts mehr anderes übrig als den Weg der Privatinsolvenz zu gehen und mich an die Regeln zu halten. Vielen Dank ***** ***** einen erfolgreichen Tag

Sehr gerne! Es freut mich, wenn ich helfen konnte.

Alles Gute!

Über eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Bewertungssterne) würde ich mich auch freuen. Erst durch die Bewertung wird der von Ihnen eingesetzte Betrag für meine Vergütung freigegeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.