So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34651
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die Frage in wieweit

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die Frage in wieweit wir unserem 21 jährigem Sohn, der Aufgrund verschiedener Vorfälle nicht mehr bei uns wohnen kann finanzieren unterstützen müssen? Leider hat er bisher alle Ihm gegebenen Möglichkeiten nach seinem Schulabbruch ( also ohne Abschluß ) wie eine Ausbildung im Handwerk ( abgebrochen ), dann 2 weitere Versuche zum nachholen des Schulabschlusses nicht genutzt.. Einmal haben wir davon eine Privatschule finanziert. Er hat alles abgebrochen. Jetzt hat er einen Hilfsjob ( 595€ netto ) der aber gerade für Miete,Nebenkosten und Telefon reicht. Mehr Arbeit verweigert er. Müssen wir Ihn weiterhin finanziell unterstützen ( bisher bekommt er 200€ zu seinem Lohn von uns dazu ) oder der hat er Anrecht auf staatliche Unterstützung obwohl meine Frau und ich berufstätig sind.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Welcher Vertrag ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sofern Ihr Sohn sich nicht in Ausbildung befindet bleibt nur der Anspruch aus § 1601 BGB (Verwandtenunterhalt).

Bevor Sie aber Verwandtenunterhalt bezahlen müssen muss sich Ihr Sohn bundesweit (!) um Arbeit bemühen. Er muss dabei jeden verfügbaren Job annehmen um sich selbst zu unterhalten.

NUr wenn er trotz intensiver Suche nichts findet oder aber wenn er wegen Krankheit arbeitsunfähig ist, kommt eine Unterhaltspflicht in Betracht.

Wenn sich Ihr Sohn weigert zu arbeiten, dann besteht keine Unterhaltspficht. In diesem Falle besteht zwar grundsätzlich ein Anspruch auf ALG I beziehungsweise ALG II. Dies setzt aber ebenso voraus, dass Ihr Sohn willig und in der Lage ist zu arbeiten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die frage wäre aber noch ob er in der jetzigen Situation vom Amt finanziell unterstützung bekommen würde. Da es ja nicht für Nahrung usw.. reicht. Oder sind wir da in der Pflicht weil wir Einkommen haben und er deswegen nichts vom Amt bekommen würde. An welche stelle ( Amt ) müsste man sich wenden?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ich bitte um eine schriftliche Antwort

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn er sich weigert zu Arbeiten dann wird er vom Amt keine Unterstützung bekommen. Bei Arbeitsweigerung müssten Sie auch keinen Unterhalt bezahlen.

Er müsste sich an erst einmal an die Bundeagentur für Arbeit wenden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Monentan verweigert er die Arbeit ja nicht ganz ( Hilfsarbeiter 595€ netto). Steht Ihm da dann eine Aufstockung vom Amt zu ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn er sich weigert über den Hilfsjob hinaus weiter zu arbeiten, dann wird er auch keine zusätzlichen Leistungen vom Amt erhalten. Voraussetzung für ALG I und II ist ja gerade dass der Antragsteller bereit ist zu arbeiten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.