So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34713
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Mutter wohnt in einer Mietswohnung - sie hat COPD Gold

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter wohnt in einer Mietswohnung - sie hat COPD Gold IV - in den letzten Monaten war sie ständig im Krankenhaus und wir dachten es länge an Ihrer Physche. Wir haben vor 4 Woche angefangen Ihre Wohnung neue zu renovieren und sind am 07.08. im Schlafzimmer angelangt. Dort haben wir die Tapete entfernt und schimmel festgestellt. Weiterhin haben wir eine Holzverkleidung an der Wand entfernt und festgestellt, dass zwischen Schlafzimmer und Bad keine Wand ist. Der Vermiete war am 12.08. in der Wohnung und hat meine Mutter gestern angerufen und informiert, dass er keinen Schimmel feststellen könnte und wir ruhig weiter renovieren dürfen.ich bin vom Glauben abgefallen und werde den Vermieter die Bilder zu senden und auffordern den Schimmel professionell zu beseitigen. Weiterhin will ich ein Gutachter kommen lassen.Meine Mutter kann nicht in der Wohnung leben - sie ist nun seit 4 Wochen bei mir und seit dem war sie auch nicht mehr im Krankenhaus.Ich schicke mal ein paar Fotos. Kann ich einen Gutachter kommen lassen und wenn dort Schimmel ist, muss dann der Vermieter zahlen? Soll ich direkt einen Anwalt beauftragen? Wer zahlt den Anwalt - meine Mutter hat keine Rechtschutz und auch nicht viel Geld.Können wir verlangen, dass zwischen Schlafzimmer und Bad eine vernünftige Wand gesetzt wird?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Fotos habe ich mir angesehen. Schimmel ist meiner Ansicht nach deutlich erkennbar.

Wenn nur der Vermieter das Vorhandensein eines Mangels leugnet, dann sollte in der Tat ein Gutachten gefertigt werden. Wenn Sie das Gutachten beauftragen, sogenanntes Privatgutachten, dann hat dies für den Vermieter keine Bindungswirkung. Das bedeutet er ist an das Ergebnis des Gutachtens nicht gebunden. Ebenso muss er die Kosten für das Gutachten nicht bezahlen.

Ihre Mutter sollte daher überlegen ein selbstständiges Beweisverfahren am Amtsgericht am Besten über einen Anwalt einzuleiten. Wenn Ihre Mutter nicht viel Geld hat, dann hat sie möglicherweise einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe.Im selbstständigen Beweisverfahren wird das Gericht einen Gutachter beauftragen die Mängel in Ihrer Wohnung festzustellen und gegebenenfalls wie diese Mängel zu beseitigen sind. Der Vorteil dieses selbstständigen Beweisverfahrens ist, dass das Gutachten für beide Seiten verbindlich ist.

Wenn zwischen Schlafzimmer und Bad keine Wand ist, dann kann dies einen Mangel darstellen, den der Vermieter nach § 535 BGB beseitigen muss.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die Info - also würden Sie direkt die Angelegenheit einen Anwalt geben und keinen Gutachter beauftragen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ein Gutachter macht dann Sinn wenn der Vermieter bereit wäre das Ergebnis des Gutachtens anzuerkennen. Aufgrund Ihrer Schilderung (Leugnung des Mangels) gehe ich davon aus, dass dies aber unwahrscheinlich ist. Daher mein Rat direkt einen Anwalt zu beauftragen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke!

Gerne!!