So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34786
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. Wir haben ein Ferienhaus in Italien gebucht und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Wir haben ein Ferienhaus in Italien gebucht und möchten gerne stornieren. Leider verlangt der Vermieter den vollen Preis. Jetzt haben wir gelesen das wir sehr wohl kostenlos stornieren können. Hier das Gerichtsurteil https://www.t-online.de/leben/reisen/id_88411616/corona-pandemie-habe-ich-ein-recht-auf-erstattung-auch-ohne-reisewarnung-.html?wa
JA: Haben Sie einen Kaufbeleg oder eine Rechnung?
Customer: Wir haben bei booking.com gebucht und natürlich eine Buchungsbestätigung
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wie kann uns ein Anwalt helfen? Was kostet das?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sind in der Tat berechtigt, kostenfrei von dem Reisevertrag zurückzutreten, und Sie können sich hierbei explizit auf das aktuelle Urteil des Amtsgerichts Frankfurt berufen:

https://www.kostenlose-urteile.de/AG-Frankfurt-am-Main_32-C-213620-18_Volle-Rueckzahlung-des-Reisepreises-bei-Stornierung-wegen-Covid-19.news29081.htm

Nach diesem Urteil gilt nunmehr, dass eine offizielle Reisewarnung der Bundesregierung für das Reisegebiet nicht mehr zwingend erforderlich ist.

Es reicht nach diesem Urteil vielmehr bereits eine gewisse Wahrscheinlichkeit für eine gesundheitsgefährdende Ausbreitung des Virus, also für eine Ansteckungsgefahr.

Diese Voraussetzungen aber liegen zweifelsfrei vor, wenn Sie ein Ferienhaus in Italien gebucht haben.

Sie können daher stornofrei von dem Vertrag zurücktreten!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen Herr Hütte Ann. Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wie sollen wir weiter verfahren? Wir haben bereits mehrfach versucht kostenlos zu stornieren und der Vermieter weigert sich obwohl wir das Urteil mitgeteilt haben. Mit freundlichen Grüßen Michaela und Alfons Erhart

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Es handelt sich um eine vollkommen neues Urteil: Bisher galt, dass ein Rücktritt nur dann möglich ist, wenn eine offizielle Reisewarnung der Bundesregierung vorliegt (=die im Falle Italiens nicht mehr gegeben ist).

Dieses Urteil hat nun erstmals zugunsten Reisender festgestellt, dass schon eine plausible Infektionsgefahr - die in Italien natürlich nach wie vor gegeben ist - ausreicht.

Sie können sich daher ausdrücklich auf diese neue Rechtsprechung berufen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das haben wir bereits getan aber der Vermieter ist stur und weigert sich. Er verlangt den vollen Reisepreis.

Sie müssen diesen aber NICHT zahlen. Hierzu sind Sie rechtlich nicht verpflichtet.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.