So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20034
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich lebe mit meiner Tochter und ihrem Vater, meinem

Kundenfrage

Ich lebe mit meiner Tochter und ihrem Vater, meinem ehemaligen Partner noch zur Miete zusammen in einer Wohnung. Er steht, wie ich im Mietvertrag und er weigert sich auszuziehen. Die Situation belastet uns sehr und es gibt im Alltag mehrere Anspannungen, die nicht zu dem Wohl unserer gemeinsamen Tochter liegen. In der Wohnung gehört alles mir, er hat kein einziges Möbelstück. Er weigert sich auszusziehen, kann sich die Wohnung allerdings auch alle nicht leisten. Ich möchte ungern weg ziehen, da unsere Tochter bereits hier im Einzugsgebiet zur Schule geht
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Unterzeichnet wurde der Vertrag von uns beiden 2017 unterzeichnet und ist ein Staffelvertrag auf 5 Jahre ausgerichtet mit Aussicht auf Verlängerung
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Vorerst nicht
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich nehme an, dass sie nicht verheiratet sind, so dass eine Wohnungszuweisung an sie nur noch den Privat Schutzgesetz in Betracht käme. Dazu müsste er gewalttätig sein. Wenn er das nicht ist dann bleibt Ihnen nur, ihn auf seine Zustimmung zur Kündigung der Wohnung zu verklagen. Denn alleine können Sie die Wohnung nicht kündigen, Und diese auch nicht gegen seinen willen alleine übernehmen. Wenn es ernst wird mit einer Kündigung denkt er vielleicht an das Wohl der gemeinsamen Tochter und stimmt zu, dass sie den Mietvertrag alleine übernehmen. Tut er das nicht dann können Sie nichts ma*****, *****n bleibt die Kündigung das einzig mögliche Mittel
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich meine Gewaltschutzgesetz