So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34690
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend!Es läuft bei uns ein gerichtliches Verfahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend!Es läuft bei uns ein gerichtliches Verfahren wegen Grenzbebauung mit unserem Nachbar. Seit einigen Tagen hat er auf seinem Bau Kameraüberwachung und zwei Figuren die in unseren Garten gerichtet sind aufgestellt,vlcht sind es Atrapen,das wissen wir nicht.Seine Mitarbeiter machen von unserem Grundstuck Bilder. Es fühlt sich an wie ein psychoterror mit ständiger Überwachung.was kann man machen in so einem Fall?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Eigentlich nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, hiergegen können Sie sich erfolgreich rechtlich zur Wehr setzen.

Da die Überwachungskameras auf Ihr Grundstück ausgerichtet sind, liegt nach der Rechtsprechung eine Verletzung Ihre allgemeinen Persönlichkeitsrecht (Recht auf informationelle Selbstbestimmung) vor.

Verletzungen dieses unter dem Schutz der Rechtsordnung stehenden Rechts (§ 823 BGB in Verbindung mit Artikel 1 und 2 des Grundgesetzes) sind rechtlich abwehrfähig.

Das gilt auch dann, wenn es sich nur um Attrappen handeln sollte, denn nach der Rechtsprechung führt der von solchen Attrappen ausgehende Überwachungsdruck ebenfalls zu einer Verletzung des Persönlichkeitsrechts des von der Überwachung Betroffenen.

Fordern Sie den Nachbarn daher unter ausdrücklicher Berufung af die hier dargestellte und eindeutige Rechtslage zu umgehender Entfernung der Kameras auf, und kündigen Sie an, dass Sie andernfalls Ihren Beseitigungsanspruch auf dem Rechtsweg durchsetzen werden!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich möchte eigentlich mit dem Nachbar nicht mehr in Kontakt Tretten.wie wäre dann das vorgehen?An wem wende ich mich dann?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein,es wird mir zu teuer.Bitte antworten sie schriftlich.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sie haben zum Einen die Möglichkeit, ihn schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben) auf Beseitigung in Anspruch zu nehmen. Setzen Sie ihm in diesem Fall eine Frist zur Entfernung der Kameras von maximal 5-7 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist den Rechtsweg beschreiten werden.

Zum Anderen können Sie einen RA mandatieren. Dieser würde den Nachbarn dann anwaltlich auf unverzügliche Entfernung der Kameras in Anspruch nehmen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hatte doch noch Frage gestellt,auf die ich noch keine Antwort bekommen habe

Ihre Nachfrage habe ich Ihnen bereits vor einer Stunde beantwortet - hier noch einmal:

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sie haben zum Einen die Möglichkeit, ihn schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben) auf Beseitigung in Anspruch zu nehmen. Setzen Sie ihm in diesem Fall eine Frist zur Entfernung der Kameras von maximal 5-7 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist den Rechtsweg beschreiten werden.

Zum Anderen können Sie einen RA mandatieren. Dieser würde den Nachbarn dann anwaltlich auf unverzügliche Entfernung der Kameras in Anspruch nehmen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ist es Zivillrecht,oder Datenschut verstoss?

Ihre Nachfrage habe ich Ihnen bereits vor einer Stunde beantwortet - hier noch einmal:

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sie haben zum Einen die Möglichkeit, ihn schriftlich und nachweisbar (=Einschreiben) auf Beseitigung in Anspruch zu nehmen. Setzen Sie ihm in diesem Fall eine Frist zur Entfernung der Kameras von maximal 5-7 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist den Rechtsweg beschreiten werden.

Zum Anderen können Sie einen RA mandatieren. Dieser würde den Nachbarn dann anwaltlich auf unverzügliche Entfernung der Kameras in Anspruch nehmen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Es ist reines Zivlrecht!

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.