So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14941
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, meine Eltern haben vor ca. 20 Jahren alles ihrem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, meine Eltern haben vor ca. 20 Jahren alles ihrem Sohn / meinem Bruder übergeben. Mir und meiner Schwester wurde ein Grundstück überlassen, dass wir als Bauplätze verkaufen konnten.
JA: Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Customer: Vor drei Jahren ist mein Bruder ganz plötzlich gestorben und hinterließ alles seinen 2 Kindern, er war nicht verheiratet und lebte mit der Mutter seiner Kinder in einer Beziehung. die Kinder sind zum heutigen Stand 19 Jahre und 12 Jahre. Die Mutter ist der Vormund des kleineren Kindes. Meine Eltern haben in dem gemeinsamen Haus ein lebenslanges Wohnrecht. Da ja jetzt meinem Vater nichts mehr gehört und er ein Leben dafür gearbeitet hat, wollte ich jetzt in seinem Namen fragen ob nach 20 Jahren eine Chance besteht, wieder etwas zurück zu erlangen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja hab ich gerade geschrieben,
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Was ich vergessen habe zu sagen; das damalige Notariat hat meinen Eltern nicht gesagt, daß im Falle des Todes ihnen gar nichts mehr gehört. Sonst hätten sie sich evtl. etwas aus dem Erbe rausgenommen für sich.
Also war das damals sehr schlecht beraten
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Nein bitte kein Telefonanruf, eine Antwort aper Mail reicht mir. Habe aus Versehen auf den Anruf Button gedrückt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Wurde das damalige Vermögen der Eltern an den Bruder verschenkt?

Welche Vermögenswerte wurden verschenkt?
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Nein es wurde beim Notariat per Vertrag übergeben
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Haus und Hof

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich bedaure Ihnen mitteilen zu müssen, dass es aufgrund des lang zurückliegenden Zeitraums keine Möglichkeiten mehr gibt, die Übertragungen rückgängig zu machen.

Selbst der Tatbestand "Verarmung des Schenkers" gem. § 529 BGB ist nach 10 Jahren verjährt.

D. h. jegliche Anspruchsmöglichkeit ist wegen einer Verjährung hinfällig.
Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können.
Bitte seien Sie gleichwohl so freundlich für meine Ausführungen und die aufgewendete Zeit mind. 3 Bewertungssterne zu vergeben.
Selbstverständlich können Sie hernach noch weiter nachfragen.
Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.