So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9386
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein mann ist österreicher, rentner und hatte 2

Kundenfrage

mein mann ist österreicher, rentner und hatte 2 schlaganfälle. wir leben zusammen im gemeinsamen haus in deutschland. nun möchte mein mann wieder nach österreich zurüvk ziehen (er ist pflegebedürftig) und verlangt von mir den verkauf des hauses oder eine 50% auszahlung. ich bin jedoch ohne einkommen, meine firma wird demnächst - auch durch seine pflegebedürftigkeit - insolvent gehen und ich lebe bisher mit von seiner rente. was kann ich tun, bzw. welvhe rechte habe ich?
JA: Haben Sie noch andere Einkünfte?
Customer: einen 450 euro job seit 01.06.2020
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: seine tochter lebt in österreich und drängt aufgeund der situation zu einer scheidung, obwohl weder mein mann noch ich das bisher je wollten. er ist durch die schlaganfälle möglicherweide auch etwas eingeschränkt in seinem urteils- und entscheidungsvermögen. ich befürchte, dass er nun aufgehetzt und instrumentalisiert wird...
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie leben schon in Trennung ? Wer ist denn als Eigentümer des Hauses eingetragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
naja...wir leben noch gemeinsam unter einem dach, ich bin zwar seit 3 wichen ins gästezimmer gezogen, kümmere mich aber noch komplett um meinen mann. wir betrachten uns nicht als getrennt, auch wenn er künftig in österreich leben sollte
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
und ich bin als alleiniger eigentümer des hauses eingetragen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Wenn Sie alleiniger Eigentümer sind, dann hat Ihr Mann keinerlei "Mitspracherecht", was die Verwertung der Immobilie betrifft. Er kann also weder verlangen, dass Sie die Immobilie verkaufen, noch kann er (jetzt) eine Auszahlung in welcher Höhe auch immer begehren. Sollte es zur Scheidung kommen, dann wäre es natürlich so, dass Ihr Mann ggf. einen Zugewinnanspruch hat und Sie dann eine Zahlung an ihn leisten müssten.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
wie kann ich eine acheidung verhindern? ich weiß, mein mann WILL sich nicht von mir scheiden lassen, aber seine tovhter drängt darauf....mein mann ist, wie gesagt, nicht mehr wirklich entscheidungsfähig und völlig überfordert mit der situation...was kann ich tun, um auch IHM zu helfen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

im grunde gar nicht. Wenn Sie länger als ein Jahr getrennt leben, kann einer von Ihnen die Scheidung beantragen, der andere hat dann keine Möglichkeit, diese abzuwehren.

Was meinen Sie denn mit "auch ihm helfen" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ich will seine n wunsch, nach lsterreich zurück zu gehen unterstützen...aber ivh will darüber nicht meine gesamte existenz und auch noch mein dach über dem kopf verlieren...
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedaure , aber da wird es keine Lösung geben! Entweder Sie ziehen mit nd es kommt nicht zur Trennung oder Sie trennen sich, mit den beschriebenen Folgen !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
welche „beschriebenen Folgen“?
klären sie mich bitte genauer über den sachverhalt des alleinigen eigentümers einer immobilie im falle einer scheidung auf!
vielen dank��
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

den beschriebenen Zugewinn !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
was bedeutet denn zugewinn? wie kann ich das errechnen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

diese Zusatzproblematik erörtere ich Ihnen gerne im Rahmen eines neuen Chats. Schlieen Sie diesen bitte mit einer Bewertung ab und eröffnen Sie entsprechend einen neuen. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
ist das jetzt ihr ernst? DAS war die beratung? ich habe den chat fotogarfiert und werde das online stellen. SO kann business nicht gehen, das ist zutiefst unzufriedenstellend! schade, dass sie für so ein format arbeiten/arbeiten müssen?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Ausgangsfrage bezog sich nur auf die Immobilie. laut den Bedingungen sind Zusatzfragen, wie jetzt der Zugewinn, erneut kostenpflichtig. leider kann ich Ihnen einen Premiumservice nicht anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
sie haben für die 44€, die ich bezahlt habe GAR NICHTS geleistet, außer meine und IHRE zeit zu stehlen! ich habe den premiumservice übrigens bereits bezahlt, aber mein vertrauen ist nicht mehr besonders hoch, um ehrlich zu sein! ich glaube, sie sind einzig drin geschult, komplexe fragen einsilbig und damit gewinnbringend abzuwürgen.. da wende ich mich doch lieber an einen „echten“ anwalt und sorge dafür, dass diese platformen keinen zusätzlichen zulauf bekommen. denn wer diese dienste in anspruch nimmt, hat in der regel ein ECHTES problem, bei dem er sich echte HILFE erwartet!
danke & auf wiedersehen
melanie
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ch habe Ihre Frage bearbeitet und eine Zahlung haben ich als Experte von Ihnen nicht erhalten. Bitte klären Sie dies mit dem Support. Gern können Sie sich an einen Rechtsanwalt vor Ort wenden. Die gesetzlich vorgesehenen gebühren betragen für eine Erstberatung 190 EUR zzgl. Mehrwertsteuer.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
danke, ***** *****! sie haben mich gelehrt, diese 190€ liebend gerne zu bezahlen....wenn mir dafür ein mensch gegenüber sitzt, der mich anhört und sein wissen kompetent einsetzt!
ich bin nicht böse auf sie, sondern nur über meine blödheit, dass ich dachte, hier kann ich jemanden finden...ich hätte ja gerne den angemessenen betrag bezahlt! es geht nicht ums geld, sondern dass ich hier auf dem land sitze...
schönen sonntag & danke
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedaure es auch, dass ich Ihnen nicht zur Zufriedenheit helfen konnte. ich wünsche Ihnen alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass