So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2200
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Meine Eltern haben einen Nachbarn der immer wieder

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Eltern haben einen Nachbarn der immer wieder beleidigt, Behauptungen aufstellt, schon mehrfach Anzeige bei der Polizei gestellt hat, jedoch ohne Erfolg. Zum Nachbarn haben sie keinen Kontakt, sondern ignorieren ihn und seine Frau, auf Empfehlung der Polizei, kontinuierlich. Gestern haben sie einen Brief vom Anwalt erhalten mit der Behauptung, dass sie das Zaunfundament des Nachbarn gefährden, die Stabilität der Hoffläche gefährden und um 29 cm untergraben gaben Fakt ist, das der angebrachte Zaun meinen Eltern gehört, die Fundamente im Boden auf dem Grundstück meiner Eltern liegen. Der Zugang des Nachbarn liegt ca 20 cm höher, ist gepflastert und wurde vom Vobesitzer angelegt. Die Randsteine der gepflasterten Hoffläche liegen auf Beton, 20 cm höher,. Meine Mutter hat unterhalb des eigenen Zaunes Unkraut entfernt und dabei auch das befindliche Unkraut an der Betonkante der in Beton liegenden Randsteine. Vom Anwalt des Nachbarn wurde eine Frist bis zum 15.07.2020 gesetzt mit der Aufforderung die Abtragung von 20 cm wieder aufzufüllen.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja. Meine Frage. Muss auf diesen Brief reagiert werden. Denn die Hofeinfahrt besteht bestimmt schon 20 Jahre in dieser Form. Wie reagiert man am Besten, denn es sind ja Lügen und falsche Fakten. Wie ist das Vorgehen in so einem Fall. Die Grenzen wurden eingehalten und baulich wurde nichts verändert. Meine Eltern sind Rentner gaben keinen Privatrechtschutz, und wollen eigentlich nur ihre Ruhe. Muss reagiert werden. Was sollen sie machen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Rechtsfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn der Zaun Ihren Eltern gehört, weil er auf deren Grundstück steht, und somit keine Gefährdung des Eigentums der Nachbarn besteht, so ist die Forderung unbegründet. Denn gemäß § 903 BGB können Ihre Eltern mit Ihrem Eigentum beliebig verfahren.

Die anwaltliche Aufforderung der Nachbarn ist damit unbegründet. Ihre Eltern können die Aufforderung ignorieren. Sie können dazu entsprechend der tatsächlichen Sachlage Stellung nehmen, sie müssen dies jedoch nicht.

Nur wenn die Nachbarn Ihre angeblichen Ansprüche gerichtlich durchsetzen, müssen Ihre Eltern auf Gerichtspost reagieren. Denn andernfalls riskieren sie ein Versäumnisurteil. In einem solchen Fall sollten ihre Eltern einen Anwalt beauftragen.

Auf offensichtlich unbegründete anwaltliche Aufforderungsschreiben müssen Ihre Eltern jedoch nicht reagieren.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Welchen Umgang mit den Nachbarn empfehlen sie? Meine Eltern werden immer wieder beleidigt und angegriffen. Trotzdem ignorieren sie weiterhin die ungünstigen Menschen.
Wenn dann das Schreiben des Gerichts kommt, muss dann mit Anwalt reagiert werden oder ist es dann der Weg, über Polizei, zur Prüfung. Schreitet in so einem Fall der Rechtschutz ein, wenn erst jetzt ein Abschluss bei der Versicherung erfolgt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank für ihr Antwort. Werde nun erst einmal abwarten und mich mit meinen Eltern besprechen. Die weiteren Kosten für ein Telefonat möchte ich erst im Fall eines Getichtschreibens nutzen. Vielen Dank

Vielen Dan für Ihre Nachricht.

Wenn Ihre Eltern beleidigt und angegriffen werden, so haben sie einen Unterlassungsanspruch gemäß § 1004 I BGB gegen die Nachbarn.

Ihre Eltern können insofern - ggf. mit anwaltlicher Hilfe - von den Nachbarn die Abgabe einer Unterlassungserklärung für die Zukunft verlangen. Geben die Nachbarn diese nicht ab, so können Ihre Eltern auf Unterlassung klagen bzw. im einstweiligen Verfügungsverfahren (Eilverfahren) erwirken, dass den Nachbarn das Verhalten untersagt wird und ihnen andernfalls ein Ordnungsgeld bzw. Ordnungshaft droht.

Wenn Gerichtspost eingehen sollte, so müssten Ihre Eltern direkt einen Anwalt konsultieren. Ob eine Rechtsschutzversicherung, die Ihre Eltern jetzt abschließen, einspringt, müssten Sie mit dem Rechtsschutzversicherer klären. Dies ist eine Frage der Versicherungsbedingungen im Einzelfall.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Bitte geben Sie abschließend noch eine Bewertung ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Warum haben Sie keine Bewertung abgegeben?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Der Scherenzaun meiner Elter muss demnächst repariert werden. Ist dabei etwas zu beachten, da mit Reaktionen des Nachbarn zu rechnen ist
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Habe mich durch die Möglichkeit des Anrufe irritieren lassen. Schreibe darum wieder
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Darf den das Unkraut an der Kante entfernt werden? Oder handelt es sich dann wirklich um eine Beschädigung?

Wie ich Ihnen bereits mitteilte, können Ihre Eltern mit Ihrem Eigentum beliebig verfahren und müssen keine Rücksicht auf die Nachbarn nehmen, wenn deren Eigentum hierdurch nicht gefährdet wird.

Auch Unkraut dürfen Ihre Eltern entfernen, wenn sich dieses auf ihrem Grundstück befindet.

Klicken Sie auf die Bewertungssterne oben.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.