So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9360
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Meine Tochter bezieht Hartz 4 und will umziehen, Mietvertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter bezieht Hartz 4 und will umziehen, Mietvertrag wurde von ihr gekündigt.Umzug wurde vom Jobcenter abgelehnt. Was hat das für Konsequenzen, wenn meine Tochter ohne Genehmigung umzieht?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Der neue Mietvertrag wurde noch nicht unterzeichnet, die Wohnung hat sie aber schon gekündgt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Augenblick ist das alles

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es eine Begründung dafür, dass der Umzug nicht genehmigt wurde ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die Nebenkosten sind um 77,00€ höher, aber beinhaltet schon einen Kabelanschluß. Bisherige Miete 316,00€ + 50,00€ Nebenkosten und 75,00€ Heizkostenpauschale, neue Miete: 308,00€ kalt, 110,00€ Betriebskosten und 100,00€ Heizkostenpauschale

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Grundsätzlich kann das Jobcenter natürlich nicht verbieten, dass jemand umzieht. ABER: Zieht man ohne die Genehmigung des JC um, werden keine Umzugskosten übernommen und, sollte die Wohnung, wie offenbar bei Ihnen, zudem noch teurer sein, als die alte, wird das Jobcenter die neue Miete nicht übernehmen, d.h. die Differenz zwischen neuer und alter Miete muss der Leistungsbezieher selber zahlen. Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.