So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15746
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Arbeitsrecht azubi, Hamburg, Würde ich dann machen

Diese Antwort wurde bewertet:

Arbeitsrecht azubi
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Würde ich dann im Chat machen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte stellen Sie Ihre Frage.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag, ich bin zurzeit Azubi in Bereich Gesundheits- und Krankenpflege. Zu der Situation: ich habe für paar Wochen einen externen Einsatz in einer offenen Psychiatrie. Da hatte ich einen Patienten, der für einige Tage auf meiner Station war. Der wurde dann entlassen und wurde dann in die geschlossene eingewiesen. Dementsprechend ist der/diejenige ein ehemaliger Patient. Würde es dann rechtlich in Ordnung sein, den Patienten außerhalb der Arbeitszeit zu besuchen? Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wenn der/diejenige kein Patient mehr in Ihrem Bereich ist, spricht nichts gegen einen Besuch.

Es gibt keine rechtliche Regelung, welche dies unterbinden würde.

Und im Recht gilt, dass was nicht verboten ist, ist erlaubt.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** dass keine Konsequenzen auf mich zukommen können, wenn ich den Patienten außerhalb meiner Arbeitszeit besuchen gehe? Da ja Ärzte wiederum dort sind eingeschräbkter sind

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist korrekt.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Eine kurze Frage hätte ich noch und zwar gibt es einen gesetzlichen Paragraphen der beschreibt, ab wann man sich zu Schulden kommen könnte, wenn man z.B. den Patienten im eigenen Bereich besucht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, auch für Patienten im "eigenen" Bereich gibt es hier keine Verbotsregel.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag, bei mir ist eine weitere Frage augekommen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Und zwar, wenn man ich dann meine eigene Nummer einen Patienten der geschlossenen Klinik geben möchte. Sind die dazu verpflichtet ihm Bescheid zu geben, Bzw. Meine Nummer an den Patienten weiterzuleiten?Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
nein, eine rechtliche Verpflichtung besteht hier keine.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Tag, ich hatte Sie damals bezüglich Arbeitsrechte des Azubis gefragt, da ich zurzeit eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin mache (3. Lehrjahr) und extern einen Stationseinsatz hatte in der offenen Psychiatrie. Da hatte ich einen Patienten der dann entlassen wurde und somit ich privat Kontakt aufnehmen konnte. Der wurde jedoch in der geschlossenen eingewiesen, den ich dann besuchen wollte. Jedoch wurde mir der Besuch verboten da ich den Patienten auf meiner damaligen Station haben. Die haben nun meine Tutoren angerufen und meinten dass sowas nicht in Ordnung ist
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Meine Frage wäre dann, dürfen die das weitergeben, dass ich privat den Patienten besuchen wollte, obwohl derjenige schon lange nicht mehr mein Patient war. Denn die haben mich ja dann namentlich erwähnt, Bzw. Auch aus datenschutzgründen mich gemeldet
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Habe ich da was zu befürchten, obwohl der Patient nicht mehr mein Patient war