So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15067
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich hatte schon einmal mit RA Trauber geschrieben, hier

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte schon einmal mit RA Trauber geschrieben, hier meine weitere Frage:
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Er hatte mich beraten, jetzt würde ich für Erbschaftsfall wieder mit ihm schreiben
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich könnte meine Frage eingeben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre weitere Anfrage.

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich möchte gerne wissen, wer zahlt Wohngeld und Grundsteuer nach dem Todesfall bis zur Erbauseinandersetzung. Es gibt 2 Personen die erben, 1. die Eigentumswohnung, 2. die Finanzen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Die Erben haften gemeinschaftlich für die bestehenden und entstehenden Nachlassverbindlichkeiten, vgl. §§ 1922 ff. BGB.

D. h. beide Personen müssen sowohl das Wohngeld als auch die Grundsteuer der sich im Nachlass befindlichen Immobilie bis zur Auseinandersetzung des Nachlasses bezahlen.

In der Praxis handhabt man das so, dass vor Auszahlung und Auseinandersetzung alle Verbindlichkeiten ausgeglichen werden und der Restbetrag bzw. das Restvermögen an die Erben verteilt wird.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.