So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2241
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Abend, Ich habe ein Anliegen. Folgendes ist passiert

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
Ich habe ein Anliegen.
Folgendes ist passiert ich habe in einen angeblichen krypto/bitcoin program investiert und wurde betrogen der angebliche Profi Trader namens Martin Gerraux mit der sogenannten coinstabilizer und iTraderPro Software kommend aus Amerika ist mit samt dem investierten Geld verschwunden.
Nun zu meinem eigentlichen Problem.
Über einen Telegram messenger chat bekam ich Kontakt zu anderen krypto Interessenten und ich kam mit jemanden ins Gespräch und über die Zeit lernten wir uns besser kennen,um es kurz zumachen erzählte ich ihm von dem damalig gut funktionierendem Programm und der Software die Martin Gerraux zum Handeln benutzte.
So nun lief dort die ganze Sache auf englisch und da meine Bekanntschaft die ich durch den Telegram messenger kennengelernt habe kein englisch spricht hat er über mich und meinen account investiert, also er hat mir bitcoins geschickt, die ich für ihn mit meinem account bei dem Betrüger angelegt habe.
Zu diesem Zeitpunkt konnte ich nicht wissen damit er selbst Gelder von anderen Leuten eingesammelt hat die er mir per bitcoin schickte.
Ich ging davon aus damit es sein eigenes Geld war.
Nun habe ich ein Schreiben von einer dritten person per einschreiben erhalten und fordert jetzt das Geld von mir zurück. Ich habe jedoch niemals etwas von dieser Dritten Person bekommen sondern ausschließlich von meiner bekanntschaft.
Die ganze Angelegenheit ist mir selbst höchst peinlich und das, dass alles so endet hätte ich nie gedacht.
Ich wollte ihm eigentlich nur helfen und hatte niemals die Absicht jemanden zu betrügen ich wollte damit gutes tun.
Nun weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll da mir auch noch gedroht wird, jedoch fühle und bin ich ja auch selbst Opfer durch Betrug geworden.
Ich habe ihm schon angeboten das was er investiert hat auf Raten aus meiner eigenen Tasche zurück zu zahlen da ich auf gar keinen Fall ein Betrüger sein möchte, jedoch verlangt er soviel jeden Monat was einfach nicht machbar ist für mich.
Ich brauche ihren guten Rat
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Bitte formulieren Sie eine konkrete Rechtsfrage, zu der ich Sie beraten darf.

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wie soll ich mich nun verhalten gegenüber den Forderungen die ich angeführt habe?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wie soll ich mich nun verhalten gegenüber den Forderungen die ich angeführt
habe?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Drittpartei hat einen sofort fälligen Rückzahlungsanspruch gegen Sie. Sie haben insofern die Pflicht, ihr das Geld zurückzuzahlen. Sie können diese jedoch um Stundung bitten. Sie haben zwar kein Anrecht auf eine solche Stundung. Wenn Sie jedoch mehr als eine Ratenzahlung nicht anbieten können, dürfte eine solche Stundung auch im Interesse der Drittpartei sein.

Insofern ist meine Empfehlung, dass Sie der Drittpartei Ihre Zahlungsbereitschaft mitteilen und eine verbindliche Ratenzahlungsvereinbarung vorschlagen. Teilen Sie ihr auch mit, dass Sie ohne eine Ratenzahlungsvereinbarung die Rückzahlung nicht leisten können und wirken Sie so darauf hin, dass eine gütliche Einigung zustande kommt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Also verstehe ich das richtig, damit die dritte Person von der ich ja eigentlich nie eine bitcoin Zahlung erhalten habe die ich auch nicht kenne einen Anspruch auf mich hat obwohl er die bitcoins an die erste Person also meiner internet bekanntschaft gesendet hat?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Also verstehe ich das richtig, damit die dritte Person von der ich ja eigentlich nie eine bitcoin Zahlung erhalten habe weder ich ihn kenne einen Anspruch auf mich hat? Obwohl er die bitcoins an die erste Person also meiner internet bekanntschaft gesendet hat?
Vielen Dank ***** ***** Klarstellung. Ich hatte Ihre Schilderung anders verstanden.Wenn nicht Sie, sondern jemand anderes die Zahlung erhalten hat, so haben Sie keine Rückzahlungspflicht. Sie sollten dann die Forderungen zurückweisen.Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja ich habe nur bitcoins von der ersten Person erhalten, diese ich dann wie gesagt für ihn investiert hatte und durch Betrug des Anbieters keinen Zugriff mehr bekommen habe.
Die zweite Person die mich jetzt per einschreiben kontaktiert hat, hat mir zu keiner Zeit bitcoins persönlich geschickt sonder er hat sie zu Person 1 geschickt der diese dann an mich geschickt hat.
Wäre ein Telefonat sinnvoller?

Soweit Sie etwas erhalten haben, haben Sie dies zurückzugewähren bzw. Wertersatz zu leisten.

Soweit Sie nichts erhalten haben, müssen Sie auch nichts zurückgewähren.

Für ein Telefonat übersende ich Ihnen nachfolgend ein entsprechendes Angebot.

Bitte geben Sie abschließend noch eine Bewertung ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken. Vielen Dank!

Warum geben Sie keine Bewertung ab?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.