So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33660
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben bei einerbreitschule einen vertrag über

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben bei einerbreitschule einen vertrag über springstunden, und haben während corona einen neuen bekommen über eine reitbeteidigung. Welcher vertrag ich jetzt geldend
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Nrw
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Ist denn der erste Vertrag aufgeoben/gekündigt worden? Haben die Verträge unterschiedliche Inhalte? Haben Sie dem neuen Vertrag zugestimmt?

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Datei angehängt (4ZT1S52)

Vielen Dank.

Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Uns ist der andere vertrag wegen corona zugeschickt wurden weil im der zeit kein umterricht war

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Rechtlich maßgeblich ist allein der ursprünglich geschlossene Vertrag.

Der Zweitvertrag entfaltet Ihnen gegenüber von vornherein keine Rechtswirkung, denn Sie haben diesem zweiten Vertrag zu keinem Zeitpunkt zugestimmt.

Einseitig und ohne Ihre Zustimmung kann die Gegenseite Ihnen aber keinen (neuen) Vertrag aufzwingen, denn dies ist nur einvernehmlich möglich!

Das bedeutet im rechtlichen Ergebnis, dass ausschließlich der Erstvertrag über die Springstunden rechtlich bindend ist, nicht aber der zweite Ihnen übermittelte Vertrag.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Den zweiten vertrag haben wir ja auch zugestimmt
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wie ist den dann die lage

Wenn Sie dem Zweitvertrag ausdrücklich zugestimmt haben, dann hat dieser den Erstvertrag ersetzt.

In diesem Fall ist ausschließlich der Zweitvertrag maßgeblich.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Somit hat die Rektschule nicht das Recht, auf den alten Vertrag zurückzugreifen? Da wir den Neuen Bertrag unterschrieben und zugestimmt haben? Richtig?Es darf uns nichts mehr bis September in Rechnung gestellt werden!

Ja, das ist richtig!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Können Sie mir dazu noch einen Paragraphen nennen, den ich in meiner Mail an die Herrschaften erwähnen kann?

Dies ist in keinem gesonderten § geregelt, sondern es ergibt sich aus dem Grundsatz der Vertragsfreiheit: Danach steht es den Parteien eines Vertrages frei, jederzeit, die vertraglichen Abreden einvernehmlich zu ändern oder auch einen neuen Vertrag zu schließen.

Genau das ist hier erfolgt!

Hierauf können Sie sich auch ausdrücklich berufen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

Vielen Dank!