So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2224
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag, folgendes Problem ich habe meinen Arbeitsvertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, folgendes Problem ich habe meinen Arbeitsvertrag beim Umzug verloren und hab ein ganz schlechtes Verhältnis zum Arbeitgeber ich bin schwanger und sie versuchte mich zu kündigen was ich mit einer Klage verhindert hab aber zwecks Zukunft was elterngeld und alles betrifft brauche ich dringend eine Kopie falls sie wieder irgendwie versuchen sollte gegen mich Schritte einzuleiten
JA: Über welche Art von Klage sprechen wir genau?
Customer: Arbeitsrecht Klage der rechtantragsstelle
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ob ich bei einem möglichen Versuch meiner Chefin auch ohne die Kopie nachweisen kann das ich dort einen unbefristeten Vertrag habe

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses gern als Premiumservice hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr Arbeitgeber hat die Rechtspflicht, Ihnen auf Verlangen eine Kopie des Arbeitsvertrag auszuhändigen.

Wenn er dies verweigert, so ist der Nachweis, dass Sie einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben, für Sie sehr einfach. Denn eine Befristung muss zwangsläufig schriftlich erfolgen. Wenn der Arbeitgeber behauptet, es gebe keinen schriftlichen Arbeitsvertrag, so ist das Arbeitsverhältnis in jedem Falle unbefristet.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.