So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15746
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, ich möchte eine Immobilie kaufen, dies per

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich möchte eine Immobilie kaufen, dies per Teilungserklärung aufteilen und dann als Eigentumswohnungen verkaufen.
JA: Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Customer: Ja, das Problem hier ist folgendes:
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich habe bereits die notwendigen Käufer. Mein Ziel wäre es, dass die zukünftigen Käufer den Kaufpreis der Immobilie zahlen.. Ist ein solches Konstrukt vertraglich möglich? Grüße Marcus Sommer

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Was meinen Sie mit "dass die zukünftigen Käufer den Kaufpreis der Immobilie zahlen"?

Meinen Sie eine Schuldübernahme durch die Käufer?
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Der Ansatz wäre, dass die zuküftigen Käufer das Geld auf ein Notaranderkonto zahlen und damit der von mir zu zahlende Kaufpreis ausgeglichen wird. Entsprechende Auflassungen könnten erstellt werden. Wäre so ein vorgehen mit zustimmung des aktuellen Verkäufers möglich?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag, können Sie mit dieser Aussage arbeiten? Grüße aus Mönchengladbach ******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ja, eine Abkürzung von Zahlungswege sind auch beim Immobilienerwerb möglich.

Wir befinden uns im Bereich des Vertragsrechts, weshalb die Parteien in der Gestaltung der Verträge frei sind, sofern diese nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

Prinzipiell ist das von Ihnen angedachte Abwicklungmodell möglich.

Der beurkundende Notar muss dies eben entsprechend vertraglich festhalten.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.