So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9398
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Bin geschieden und muss Unterhalt zahlen, mein Arbeitgeber

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin geschieden und muss Unterhalt zahlen,
JA: Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Customer: mein Arbeitgeber hat mir den Lohn gekürzt, welche Vorraussetzung braucht es, damit der Unterhalt angepasst werden kann?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Kinder sind bereits 30 Jahre alt, Eigenheim ist geklärt

Sehr geehrter Fragesteller,

warum wurde denn der Lohn gekürzt ? Ist dies nur vorübergehend ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo, ich war in einem 40 Std Vertrag und in der Metallbranche sind 35 Std Standard, durch die Kurzarbeit wurde der Vertrag auf 35 Std Zukünftig angepasst, gleichzeitig bin ich noch zusätzlich 40% in Kurzarbeit

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie erklären, ob Sie der Stundenreduzierung auf 35 Stunden, obwohl vertraglich 40 vereinbart waren, zugestimmt haben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Laut Tarif sind 35 Std Standard und der Arbeitgeber kann den Vertrag einseitig anpassen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Können wir telefonieren?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Es ist zwar sehr ungewöhnlich, dass ein Vertrag einseitig angepasst werden kann, aber wenn es so ist !

Wenn also unverschuldet, dies liegt hier vor, Lohn entfällt, kann der Unterhalt angepasst werden, wenn eine sog. wesentliche Änderung in den Einkommenverhältnissen eintritt. Von wesentlich spricht man bei einer Änderung von mindestens 10 %.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

P.S. leider kann ich Sienicht anrufen, weil das Telefonat offenbar von einem anderen Experten angenommen wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo, ich benötige noch genauer Info, wo und in welchem Paragraph es steht
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Mich hat niemand angerufen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe mit meiner geschiedenen Frau gesprochen und sie möchte den Unterhalt nicht angepasst haben, dadurch benötige ich von Ihnen die Info der Rechtlichen Anpassung des Unterhalts
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Frage, wie geht es weiter, können sie mir genaueres senden, vielleicht per Mail?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo Frau Grass, können sie mir noch weiterhelfen

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es zu dem Unterhalt einen Titel ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich sollte mir sicher sein bevor ich noch einmal mit meiner geschiedenen Frau spreche, wo und wie es im Gesetz steht und das es auch schon Beispiel dafür gab.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn es eine gerichtliche oder notarielle Verpflichtung gibt, gilt der § 238 FamFG.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Gibt es Beispiele

Sehr geehrter Fragesteller,

der Abänderungsntrag ist nahezu "alltäglich". Sehen Sie beispielsweise OLG Nürnberg 21.04.2004, AZ: 11 UF 2470/03; OLG Düsseldorf 08.03.1993 AZ: 3 WF 210/92.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Erlauben Sie mir noch eine Anmerkung. Wenn es zu einer gerichtlichen Abänderung kommen würde, benötigen Sie einen Rechtsanwalt, weil Anwaltszwang besteht.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass