So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34033
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Eidesstattliche Versicherung von einem Angestellten an seine

Kundenfrage

eidesstattliche Versicherung von einem Angestellten an seine Kollegen und Vorgesetzen fordern (Thema Alkoholmissbrauch im Retungsweseb)
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: schleswig holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein, Nur prinzipielle Frage ob ich als Angestellter von meinen Kollegen und Vorgesetzten eine eidesstattliche Versicherung verlangen kann in der sie versichern niemals Alkohol während der Dienstzeiten im Rettungsdienst Übermäßig zu sich genommen haben oder davon billigsten davon wussten.
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Für einen solchen Anspruch gibt es leider keine Rechtsgrundlage. Sie können weder von Ihren Mitarbeitern noch von Ihrem Vorgesetzten eine solche eidesstattliche Versicherung fordern.

Wenn Sie aber durch alkoholisierte Kollegen im Dienst gefährdet werden, so haben Sie gegen den Arbeitgeber einen Anspruch darauf, dass er diesen Zustand beseitigt. Anspruchsgrundlage ist hierfür der Arbeitsvertrag in Verbindung mit der allgemeinen Fürsorgepflicht des Arbeitgebers. Sind die Mitarbeiter uneinsichtig, dann kann der Arbeitgeber sogar verpflichtet sein, diese Abzumahnen beziehungsweise zu kündigen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt