So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34033
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zum Bewertungsrecht. Hessen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage zum Bewertungsrecht.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen, momentan durch Corona NRW.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ja, ich habe in Jameda eine schlechte Bewertung für eine Psychologin abgegeben. Jetzt habe ich einen Brief vom Anwalt der Peson erhalten und bin zur Zahlung aufgefordert worden.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Natürlich steht es Ihnen aufgrund der Meinungsäußerungsfreiheit frau eine schlechte Bewertung abzugeben. Dies muss die Psychologin so hinnehmen.

Was Sie in der Bewertung allerdings nicht dürfen und wogegen die Psychologin auch vorgehen kann sind unwahre Tatsachenbehauptungen und sogenannte Schmähkritik.

Schmähkritik haben Sie dann, wenn es Ihnen nicht mehr um eine Auseinandersetzung in der Sache selbst geht, sondern nur noch darum die Psychologin herabzusetzen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Genau das wird versucht mir zu unterstellen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Moment. Ich hätte Anrecht auf 5 Fragen, richtig. Wie kann ich die Behauptung auf Schnmähkritik und unwahre Tatsachenbehauptungen vermeiden. Und wie kommt man auf meine anonyme Profil Daten?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
34;Dabei tritt die Minungsfreiheit bei bewusst unrichtigen Tatsachenbehauptungen grundsätlich hinter dem Persönlichkeitrecht."

<Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle kommt es darauf an ob Sie den Wahrheitsgehalt Ihrer Tatsachenbehauptungen beweisen können und ob es Kritik eine Schmähkritik war.

Ohne die Bewertung zu sehen kann dies nicht beurteilt werden. An Ihre Profildaten gelangt die Gegenseite indem sie den Plattformbetreiber auf Auskunft in Anspruch genommen hat.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wenn ich hierzu selbst Stellung nehmen kann - was kann ich genau unternehmen. Bitte um Hinweis aus dem Internet.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bin ich verpflichtet eine Strafbewehrte unterlassungserklärung abzugeben.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Jameda ist ein Anonymer Portal.

Da ich weder das Schreiben des Anwalt kenne noch den Wortlaut Ihrer Bewertung kann ich hierzu nichts sagen.

Eine strafbewehrte Unterlassungserklärung müssen Sie jedenfalls dann unterzeichnen, wenn Sie falsche Tatsachen behauptet haben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann ich einfach den Betrag, den mir in Rechnung gestellt wurde, einfach widersprechen und muss ich überhaupt hier antworten, wenn im Jameda Profil lediglich meine eMail Adresse steht (*****@******.***) und keine Andresse Anschrift oder voller Name? Kann ich dem nur widersprechen oder wie antworte man am besten darauf?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe alle Punkten mit 6 bewertet.

Laden Sie doch einfach die Unterlagen hier hoch dann kann ich mir diese ansehen und besser beurteilen.

Wenn Sie nur alle Punkte mit 6 bewertet haben, dann ist dies keine falsche Tatsachenbehauptung sondern nur die Ausübung Ihres Rechts auf Meinungsäußerung.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
sind hochgeladen

Sehr geehrter geehrte Ratsuchende,

die Ausführungen des Anwalts habe ich mir angesehen. Sie haben hier Tatsachenbehauptungen abgegeben deren Wahrheitsgehalt die Gegenseite bestreitet.

Wenn Sie die Unterlassungsansprüche des Gegners abwehren wollen, dann müssen Sie beweisen dass die von Ihnen behaupteten Tatsachen korrekt sind.

Können Sie den Beweis nicht führen, so werden Sie eine Unterlassungserklärung abgeben müssen wenn Sie eine Klage auf Unterlassung vermeiden möchten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Welche Beweise müssen denn hier genau aufgeführt werden?

Sehr geehrter Ratsuchender

die Beweismittel sind: Zeugen, Urkunden, Augenschein.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann ich die Unterlassungserklärung abgeben und trotzdem Beweise aufführen, die eine Klage vermeiden
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann ich den Beweis aufführen, dass z.B. die Tür des Therapiezimmers die ganze Zeit offen war und somit keine Privatsphäre gewährleistet war. Oder ist der angeforderte Betrag zu leisten.

Das ist doch widersprüchlich.

Entweder Sie können den Wahrheitsbeweis der Behauptung antreten, dann müssen Sie nichts unterzeichnen oder Sie können es nicht, dann sollten Sie unterzeichnen.

Wie wollen Sie beweisen, dass die Tür offen war? Doch nur durch einen Zeugen der dies gesehen hat.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
ok ich fasse zusammen - ich unterzeichne die Erklärung und muss bezahlen. Oder ich unterzeichne die Erklärung und muss nicht bezahlen und weise aber Argumente auf.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wo genau sehen Sie die Möglichkeit, mich hier entsprechend zu positionieren?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wie kann ich vermeiden, dass ich dieses Geld bezahle?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und die Sache trotzdem schlichte.

Nein, Argumente reichen hier nicht.

Sie brauchen einen Zeugen der alle Ihre in der Bewertung vorgenommen Aussagen bestätigen kann.

Können Sie dies nicht, so haben Sie die Möglichkeit die Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und zu zahlen oder Sie laufen Gefahr verklagt zu werden. Die Prozesskosten sind in etwa 3 mal so hoch.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Gut, das heisst aber, dass ich einen Zeugen vor Gericht brauche und nicht für das anwätliche Schreiben, richtig.

Ja, natürlich. Bloß wenn Sie dem Anwalt keinen Zeugen benennen, dann wird dieser meinen Sie haben keinen und seiner Mandantschaft eine Klage empfehlen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Also ich bin der Meinung, dass ich recht habe, Aber dafür ich einen Zeugen brauche. Und wenn solche Psychologen Gespräche vertraulich sind, dann habe ich keinen Zeugen. Also habe ich eine Wahl micht hier irgenwie zu verteidigen. Zeugen gibt es hier keine, zumindest die ich kenne.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
was ich nicht verstehe ist, wo hier "Tatsachenbehauptungen und sogenannte Schmähkritik." vorkommen. Wo war diese Schmähkritik.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Und was sind hier genau "unwahren Tatsachenbehauptungen"

Schmähkritik liegt hier nicht vor.

Es geht hier nur um die erste Variante die Tatsachenbehauptungen.

Können Sie die Tatsachen die Sie behauptet haben nicht beweisen, so gelten diese Tatsachen als unwahr also nicht der Wahrheit entsprechend.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.