So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33764
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe mich 2019 von meiner Frau getrennt und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe mich im Januar 2019 von meiner Frau getrennt und bin ausgezogen. Aus platztechnischen Gründen haben wir mündlich vereinbart daß ich noch einige Sachen bei Ihr stehen lassen darf bis ich Platz dafür habe. U.a. ein Motorradanhänger. Da ich jetzt umgezogen bin wollte ich MEINEN Hänger abholen und für den Umzug nutzen. Trotz mehrmaliger schriftlicher Aufforderung und persönlichem Erscheinen gab sie mir den Anhänger nicht. Jetzt hab ich natürlich Angst um die ganzen anderen Dinge die noch dort stehen. Teilweise mit Rechnungen/KAufverträgen /Ebay nachweisbar daß ICH diese Dinge gekauft habe. MfG T.Röder
JA: Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Customer: Sie hat ein Haus geerbt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Sie hat einen Kredit benötigt um Ihre 2 Brüder auszubezahlen. Dieser läuft auf mich, da sie kein festes Einkommen hat. Sie zahlt ihn aber.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben einen Anspruch auf umgehende Herausgabe Ihres sämtlichen Eigentums gegenüber Ihrer Frau gemäß § 985 BGB.

Ihren Anspruch auf Herausgabe können Sie notfalls auch auf dem Rechtsweg und gerichtlich duchsetzen.

Gehen Sie nun wie folgt vor: Fordern Sie Ihre Frau unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage vorab per E-Mail und anschließend schriftlich letztmalig (=Einschreiben!) zur Herausgabe auf, und bieten Sie ihr zugleich 2-3 alternative Abholungstermine an.

Setzen Sie ihr zur Erfüllung ihrer Herausgabepflicht in dem Schreiben eine letzte Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Fristablauf ohne weitere Ankündigung einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs beauftragen und dass die hierdurch bedingten Kosten Ihre Frau als Verzugsschaden zu tragen haben wird.

Gerät diese mit dem Ablauf der von Ihnen gesetzten Frist in Verzug, sind die Rechtsverfolgungskosten (=Anwaltskosten) als Verzugsschaden ersatzfähig.

Sie können dann auf Kosten Ihrer Frau einen Rechtsanwalt vor Ort einschalten, der Ihren Anspruch auf Herausgabe Ihres Eigentums sodann geltend machen und durchsetzen wird.

Der Anwalt wird diese zunächst außergerichtlich und schriftsätzlich auf Herausgabe in Anspruch nehmen.

Lenkt Ihre Frau dann noch immer nicht ein, so wird der Anwalt Klage erheben - auch die hiermit verbundenen weiteren Kosten hätte Ihre Frau zu tragen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Ich bin weiterhin im Besitz eines Bootes (liegt im Hafen) das dazugehörige Schlauchboot inkl. Motor befindet sich auch noch bei meiner Frau. Beide Kaufverträge / Versicherung laufen auf mich und wird von mir bezahlt. Kann ich meiner Frau "Hausverboot" oder ähnliches erteilen, sodaß sie das Boot nicht mehr betreten darf ?

Ja, selbstverständlich: Das Boot befindet sich in Ihrem alleinigen Eigentum mit der Folge, dass auch nur Ihnen das Hausrecht zusteht.

Sie können Ihrer Frau daher jederzeit ein Hausverbot erteilen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank

Sehr gern!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Guten Morgen, habe die Info, daß sie die Annahme des Einschreibens mit Rückschein verweigert hat.Ich habe jetzt noch ein Schreiben vorbereitet welches ich Ihr heute per Einschreiben (Posteinwurf) zukommen lassen möchte.

Sie sollten das Einschreiben über einen Gerichtsvollzieher zustellen lassen. Das ist die rechtssicherste Zustellungsform - mit Einwurf in den Postkasten gilt die Zustellung als bewirkt.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ok,Danke... kostet mich das was ? Kann ich da einfach hingehen und sagen daß ich die Zustellung des Briefes über ihn machen möchte ? Wenn ich ihr den Brief aber jetzt so per Einschreiben zustellen lasse gilt das doch auch als zugestellt und hat Rechtswirkung oder ?

Ja, Sie müssen aber stets den Zugang nachweisen, und das ist am rechtssichersten möglich bei einer Zustellung über einen GV.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ahhh alles klar, dann suche ich mir mal einen ortsansässigen GV. Danke ***** ***** einen schönen Tag

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Guten Morgen, also die Zustellung über den GV hat geklappt, Habe auch 2 Tage später einen Abholtermin bekommen. War am Samstag dort mit 2 Freunden und hab einiges abgeholt. Leider nicht alles da sie sich weigert alles rauszurücken.....(Sie spricht von Zugewinn)