So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14917
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Wir haben einen mündlichen Mietvertrag abgeschlossen mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben einen mündlichen Mietvertrag abgeschlossen mit Einzugstermin 01.04.2020. Dieser Termin wurde nicht eingehalten und auch kein neuer vereinbart. Jetzt wollen wir nicht mehr dort einziehen. Was müssen wir beachten?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Es war ein mündlicher Vertrag also ohne Unterschrift.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Gibt es für den Mietvertragsabschluss Zeugen?

Wurden in der mündlichen Abrede alle Vertragsdetails wie Preis, Mietdauer, Mietgegenstand etc. klar benannt?

Was sagt der Vermieter aktuell?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wir wären 4 Mieter für ein komplettes Haus. Wir 4 und meine Mutter waren alle bei der Besichtigung, als der Vermieter den 01.04.2020 als Termin benannt hat.
Dort wurden alle Vertragsgegenstände klar genannt und abgeklärt. Meine Mutter hat dem Vermieter per Whatsapp geschrieben, ob es möglich wäre, dass wir bis zum 01.07.2020 einziehen könnten, aber darauf hat er nur geantwortet er würde schauen, was er machen kann. Gilt das als neuer Termin?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Außerdem hat das nur meine Mutter per Handy gefragt und das wurde nicht vom Vermieter selber mit uns 4 Mietern geklärt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Nein, das gilt er nicht.

Es ist bereits fraglich, ob ein wirksamer Vertrag zustande kam, da unklar ist, ob sich über wesentliche Vertragsbestandteile wie Mietgegenstand, Mietbeginn etc. geeinigt wurde.

Ist dies nicht der Fall, gibt es bereits keinen Vertrag, vgl. §§ 145 ff. BGB.

Somit entstehen für Sie auch keine Verpflichtungen.

Hierauf können Sie sich berufen.

Vorsorglich können Sie auch noch hilfsweise eine schriftliche Kündigung mit sofortiger Wirkung aussprechen, da der zugesagte Einzugstermin vom 01.04.2020 nicht eingehalten wurde.

Dies gilt als wesentliche Pflichtverletzung nach § 543 BGB.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Der Einzugstermin konnte wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen nicht eingehalten werden, aber Umzüge haben doch trotz dieser Beschränkungen Vorrang oder? Außerdem wäre der Vermieter während der Arbeiten am Haus alleine dort gewesen und somit hätte er nicht gegen das Kontaktverbot verstoßen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist richtig.

Deshalb verweise ich vollumfänglich auf meine Ausführungen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Wir haben außerdem schon die Hälfte der Kaution bezahlt damit wir den Haustürschlüssel bekommen haben. Diese Kaution bekommen wir wieder in voller Höhe zurück oder?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und auf die Thematik Kaution eingehen.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.