So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34037
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag. Ich erbitte eine Ersteinschätzung. Thema

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich erbitte eine Ersteinschätzung. Thema Strafrecht.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja.

Sehr geehrter Ratsuchender,

habe Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie können wir Ihnen denn behilfich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe vergangene nacht in betrunkenen Zustand meiner Exfreundin eine Nachricht gesendet die ich sehr bereue und für die ich mich auch bereits entschuldigt habe.
Sie lautete:
"Ich weiß wer du bist und wo du wohnst. Du wirst für das was du mir angetan hast bezahlen. Ich werde dich finden und kriegen. Deine Zeit läuft ab."
Über die schwere dieser Nachricht bin ich mir bewusst. Ich war nicht Herr meiner selbst.
Inwiefern kann das für mich gefährlich werden?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sie hat sich nicht dazu geäußert bisher und wie gesagt ich habe mich auch direkt bei ihr entschuldigt. Trotzdem habe ich nun Angst das sie die Nachricht nutzen und mich anzeigen könnte.....
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Dazu will ich noch anmerken das ich weder vorhabe ihr etwas anzutun, noch ihr auf irgendeine art und weise zu schaden.
Über eine kurze Einschätzung dieser Lage wäre ich sehr dankbar.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Diese Äußerung kann strafrechtlich relevant sein (Nötigung) als auch zu einer zivilrechtlichen Verfolgung führen (Gewaltschutzantrag).

Ihre Exfreundin kann Sie grundsätzlich anzeigen und auch einen Gewaltschutzantrag gegen Sie stellen.

Die Entschuldigung die Sie geschrieben haben geht in Ordnung. Nun sollten Sie eine weitere Kontaktaufnahme mit der Exfreundin aber vermeiden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Was kann mir passieren im schlimmsten Fall? Kann ich dank meiner Entschuldigung straffrei bzw. strafmildernd davon kommen?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Und wird es zu einer Verhandlung kommen wenn sie mich anzeigt, ich aber direkt alles zugebe und eine etwaige Strafe bezahle?

Sehr geehrter Ratsuchender,

im Schlimmsten Fall werden Sie eine Geldstrafe erhalten im Bereich von einem Monatsgehalt und Ihnen wird verboten werden mit der Exfreundin Kontakt aufzunehmen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Wird es zu einer Verhandlung kommen wenn die Anzeige gemacht wird, ich aber direkt alles zugebe und die Strafe zahle?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, Sie werden die Strafe in schriftliche Form als Strafbefehl erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich will noch dazu bemerken das ich nicht vorbestraft bin.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, Sie werden die Strafe in schriftliche Form als Strafbefehl erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bekomme ich einen Eintrag ins Führungszeugnis?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, da brauchen Sie sich nicht zu fürchten. Sie bekomme hier keinen Eintrag.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für die Informationen und einen schönen Restsonntag

Gerne wünsche ich Ihnen ebenso!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.