So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 418
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Ich wurde der sexuellen Belästigung angezeigt! Dieses

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wurde der sexuellen Belästigung angezeigt!
Dieses Verfahren wurde nun eingestellt!
Paragraph 153!
Bevor dieses Verfahren begann wurde ich morgens um 6 Uhr zu einem Gespräch mit unserem Sozialarbeiter gebeten,der mich vom Dienst befreit hat, und wenn die Heimleitung wieder da ist, gibt es mit mir ein Gespräch!Wir waren auf der Station zu dritt, normalerweise hätte eine Person zusätzlich ausgereicht,aber es kam die gesamte 1. Etage runter um zu helfen!Jeder wusste Bescheid, das ich an dem Tag nicht arbeiten würde!
Als ich von der Umkleidekabine wieder kam,sah ich wie Herr Schweiger( Sozialarbeiter) von der Etage ging, und habe mitbekommen wie Frau Vita zu einer Kolleginn leise gesagt hat, hat er was gesagt?
Antwort von der Kollegin,nein hat er nicht!
Beide Kolleginnen hatten nichts mit der Anzeige zu tun!!
Frau Burgdorf hatte mich angezeigt!
Ich wurde freigestellt, das Verfahren wurde nun aber aufgehoben!
Ich bin immer noch freigestellt!
Bekomme mein Geld weiter!
Mobbing ist immer sehr schwer nachzuweisen, aber ich fühle mich gemoppt!
Schon allein weil der Tatbestand nicht nachgewiesen ist!
Ich bin Altenpflegefachkraft!
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank, ***** ***** aich an justanswer gewandt haben.
Sie sollen darauf bestehen, wieder beschäftig zu werden. Darüber hinaus empfehle ich Ihnen, ein Mobbingtagebuch zu führen und genau einzutragen, wann was durch wen geschieht.
Dieses brauchen Sie, um arbeitsrechtlich gegen den Arbeitgeber norfalls vorzugehen.
Über eine Bewertung durch Anklicken von 3-5 Sternen würde ich mich sehr freuen.
Beste Grüße
Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ralf Hauser und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Meine Frage war eher ob ich nicht gegen meine Kolleginn Frau Burgdorf angehen kann,die mich angezeigt hatte!
Alle schriftlichen Versuche sind bislang ins nichts gelaufen,mein Anwalt sagt wir sollen einfach abwarten bis die mich kündigen und dann eine Abfindung!
Ich würde aber dennoch gerne was gegen Frau Burgdorf versuchen zu unternehmen,leider ist das jetzt schon eine Weile her, und kann mich leider nicht mehr an das Datum und Uhrzeit der ganzen Sache erinnern!
Es gab kurz danach noch eine Anzeige gegen mich, also wurden beide Anzeigen abgesprochen!
Leider baut das System gerade keinen Anruf auf. Sie könnten Strafanzeige wegen Verleumdung erstatten. Wenn die Frau wider besseren Wissen Sie der sexuellen Belästigung angezeigt hat, ist dies starfbar.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke schön für ihren Rat!
Ich will auf jeden Fall versuchen dort zu arbeiten , ob es geht weiß ich nicht!
Was kann ich denn tun, wenn mein Anwalt dieses mit Beschäftigungsrecht nicht tut??

Dann sollten Sie den Anwalt wechseln. Das wäre meiner Meinung nach der richtige Weg.

Viel Erfolg.

Beste Grüße

Ralf Hauser, LL.M.

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Und ihn bezahlen!
Das ich zwei Anwälte bezahlen kann, gibt nein finanzielles nicht her!
Dann bestehen Sie darauf, dass er einen Beschäftigungsanspruch geltend macht.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kann man dann noch eine Entschädigung verlangen, Schadensersatz oder Ähnliches?
Wenn Sie nachweisen können, dass die Frau Sie vorsätzlich wider besseren Wissen angezeigt hat, können Sie Schadensersatz fordern. Sonst leider nicht.