So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15040
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo was kostet eine Antwort, BW geht aber um einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo was kostet eine Antwort
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: BW geht aber um einen Erbfall im Saarland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein Onkel ist gestorben und das Testament wurde eröffnet.
Bruder und Schwester sind rechtmäßige Erben. (Er war nicht verheiratet und hat keine Kinder)
Im Testament hat er auch die Haushälterin mit einem Vermächtnis bedacht.
Das Vermächtnis besteht aus einem Mietshaus und ein Konto und nur für dieses Vermächtniss ist sie als Testamentsvollstreckerin benannt.
Da sind noch 2 Eigentumswohnungen und in einer davon hat mein Onkel gelebt.
Die 6 Wochenfrist nach Testamentseröffnung , ist noch nicht verstrichen und die Haushälterin verbietet Bruder und Schwester in die Wohnung zu gehen.
Wir wollten Unterlagen sichten um zu sehen ob da Schulden sind. Allerding hat die Haushälterin auch eine Generalvollmacht erhalten von meinem Onkel.
Jetzt verbietet sie uns (Bruder und Schwester) in die Wohnung von meinem verstorbenen Onkel zu gehen und gibt auch keine Schlüssel raus.
Sie sagt wenn wir da rein gehen zeigt sie uns an.Wäre es strafbar wenn wir uns Zutritt zur Wohnung verschaffen ?Darf sie uns den Zutritt verwehren und wie bekommen wir Zutritt. ?Wie können wir ihre Generalvollmacht und evt. Betreuervollmacht wiederrufen , sie wird sie ja auch nicht freiwillig rausrücken.
An wen müssen wir uns wenden ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Ist die Haushälterin dort privat wohnhaft?
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die Haushälterin wohn nicht da und ist Privatperson

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank.
Wären Sie heute Abend zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr verfügbar?
Ich würde Sie in diesem Zeitfenster telefonisch kontaktieren und mit Ihnen Ihr Anliegen besprechen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
OK Danke