So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15001
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Wilson, Sehr geehrte Frau Wilson,i, Sehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Wilson,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Sehr geehrte Frau Wilson,i
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Sehr geehrte Frau Wilson,mein gewerblicher Mieter hat für die Monate April und Mai die Miete um 50% gekürzt. Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich diese dadurch entstandenen Fehlbeträge als gestundete Beträge verbuche und im September, nachdem klar ist, was die Zuschüsse an den Handel anbetreffen, von Bund und Land Badenwürttemberg kommt. Jetzt hat mich der Mieter mit dem Kodex des Handelsverbandes und der Immobilienwirtschaft konfrontiert und versucht mich hierdurch dahingehend zu nötigen, dass ich seine Kürzungen akzeptiere, ohne näher auf die Auswirkungen der staatlichen Maßnahmen einzugehen.Was mich wundert ist die Tatsache, dass die Immobilienwirtschaft hier mitmacht, ohne jeden Hinweis auf Einzelsituationen , oder aktelle entwicklungen.z

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Sie müssen die veranlasste Mietkürzung nicht akzeptieren.

Es gilt nach wie vor der Mietvertrag, eben mit der Ausnahme, dass in der Zeit bis September dem Mieter wegen Mietrückstand nicht gekündigt werden kann.

Nicht bezahlte Forderungen sind sogar noch zu verzinsen.

D. h. Sie können nach wie vor an Ihrem Verlangen festhalten und die Rückstände ab Oktober einfordern.

Weitere begünstigende Mieterunterstützungen hat die Regierung nämlich nicht erlassen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Info. Ist Ihnen bekannt ob seitens Haus und Grund ein Kommentar zu dem Kodex kommt bzw. schon existiert
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich bitte um Rückruf

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein.

Aber ein Kodex ist ohnehin nur unverbindlich und nicht rechtlich bindend.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub,vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin über die Seite "Haus und Grund" auf Sie gestossen.
Falls Sie Kontakt zu Haus und Grund haben, könnten Sie anregen, dass dieser Kodex einer
gewissen Klärung bedarf, z.Bs , ob Haus und Grund das so angemessen findet.Schöne GrüßeOtto Mayer.