So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an LawAlexander.
LawAlexander
LawAlexander, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 420
Erfahrung:  Rechtsanwalt
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
LawAlexander ist jetzt online.

Guten tag,wir haben soeben telefonisch bei unserem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten tag,wir haben soeben telefonisch bei unserem zuständigen LRA ,SG Ordnungsamt um einen Termin zur Abgabe des Antrages zur Feststellung der deutschen Staats an gehörig gebeten. Der Amtsleiter Herr Orgus meinte,es gäbe für diese Angelegenheit keine persönlichen Termine. Wir hätten die Möglichkeit unser Anliegen schriftlich mit Begründung einzureichen. Diese Anliegen wird dann innerhalb 6-8 Wochen BEWERTET.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: IN SACHSEN
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir möchte nicht gern unsere beglaubigten abstammungsnachweise so ins blaue aus der Hand geben
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrter Ratsuchender,

welche Staatsangehörigkeit haben Sie gegenwärtig?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sorry, mein Name ist Michael Berndt, ich bin Deutsch

aber die Staatsangehörigkeit wird durch die Behörden in Frage gestellt? Warum wollen Sie diese feststellen lassen?

grundsätzlich sollte ein Antrag schriftlich eingereicht werden, damit er bearbeitet werden kann.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Wir, meine Frau und ich, möchten gern die Deutsche Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis)(gelber Schein) vom Bundesverwaltungsamt feststellen lassen.
Unser ERwerbsgrund ist die Abstammung von Deutschen Vorfahren.Der Personalausweis sagt nur eine Vermutung aus.
Diesen Antrag haben wir ausgefüllt und möchten Die beglaubigten Nachweise beim zuständigen LRA persönlich abgeben.Wir bekommen aber keinen Termin.
Wir sollen unseren Antrag mit Begründung zu diesem Verwaltungsakt per Post zuschicken. Dieser Antrag wird dann in 6 bis 8 Wochen BEWERTET.
Nach unserem Verständnis möchte der Amtsleiter bewerten ob wir überhaupt berechtigt sind diesen Antrag zu stellen.
Es ist uns aber zu unsicher unsere beglaubigten Abstammungsnachweise einfach zur BEWERTUNG aus der Hand zu geben.

Der Amtsleiter prüft nicht Ihr Recht einen Antrag zu stellen, er braucht den Antrag in Papierform. Bewertung bedeutet hier, dass Sie innerhalb dieser Zeit eine Auskunft zu Ihrer Staatsangehörigkeit erhalten.

Da Sie bereits einen Personalausweis haben, wird die Behörde zu 99,99% zu der Entscheidung kommen, dann Sie Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland sind.

der Hinweis auf das shcriftliche Verfahren ist sicherlich auch den Einschränkungen durch Corona geschuldet.

Sie können die Urkinde der Abstammung auch erst einmal in Kopie einreichen und bei Verlangen im Original vorlegen.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Die Feststellung ob wir Deutsche sind prüft nur das Bundesverwalungsamt, der Antrag ist im LRA einzureichen.
Wir wissen das solche Anträge an unterer Stelle abgewimmelt werden.
Uns ist es leid nach 8 Wochen zu erfahren,das unserem Antrag nicht Stattgegeben Wird.Wir sind keine Reichsbürger, wir möchten nur unsere Abstammung aus dem Deutschen Kaiserreich feststellen lassen und nach den gültigen RuStaG behandelt werden.
Uns war nur die willkürliche Bearbeitungszeit von bis zu 8 Wochen zum Zwischenbescheid zu lang.
Danke ***** ***** Grüssen
M. Berndt

nach dem heute gültigen Staatsangehörigkeitsrecht gilt: Deutscher im Sinne des § 1 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

völlig unstreitig einen Personalausweis haben und nicht behaupten diese unrecht erlangt zu haben, ist völlig klar, dass Sie deutscher Staatsbürger sind.

Sofern Sie dennoch einen Staatsangehörigkeitsausweis wünschen, der Sie als Staatsburger der Bundesrepublik Deutschlnd ausweist, sollten Sie über das örtliche Standesamt gehen.

das Bundesverwaltungsamt prüft nur, wenn SIe im Auslanfd leben.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Also bekomme ich denn Staatsangehörigkeitsausweis vom hiesigen LRA? Standesamt geht bei uns nicht.
Der Antrag kann auch formlos sein?

den bekommen Sie auf jeden Fall nicht vom Bundesverwaltungsamt. LRA also Staatsangehörigkeitsbehörde wird diesen ausstellen, ja.

LawAlexander und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Danke für Ihre Ausführungen.
Freundliche Grüsse M. Berndt

gerne!