So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9225
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Der Landkreis Rastatt möchte einen Verstoß gegen das LFGB

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Landkreis Rastatt möchte einen Verstoß gegen das LFGB veröffentlichen. Kann ich mich dagegen wehren?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: BAden Würtemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Was benötigt er,

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie den Sachverhalt etwas näher beschreiben ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe das Schreiben im Anhang mitgesendet.

Sehr geehrter Fragesteller,

ok danke.

Sind denn die Vorwürfe bzw. Mängel zutreffend ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Die Mängel waren vorhanden. Nur wurde weder eine Probe gemacht noch wurde nachgewiesen, das es sich tatsächlich um Mäusekod handelt. Es wurden Fotos gemacht. Ein Kammerjäger hat über einen Zeitraum von 8 Wochen keine Mäusekontamination in der Küchenräumen feststellen können. Keine der allen hat angeschlagen .
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Der Schimmel in der ecke kommt von einem Wasserschaden am Flachdach. dies hat der Eigentümer bis heute noch nicht behoben.
Ich werde hier aber Strafrechtlich belangt, Schimmel und Maus führt zu polizeilichen Ermittlungen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Der § 40 besagt, dass eine Veröffentlichung dann erfolgen soll, wenn der "drigende Verdach" besteht. Dies bedeutet, dass es gar nicht nachgewiesen sein muss, z.B. dass es sich um Mäusekot handelt.

Wenn Sie die Veröffentlichung verhindern wollen, müssen Sie beim zuständigen Verwaktungsgericht Karlsruhe einen Antrag stellen auf Gewährung eines einstweiligen Rechtsschutz.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.