So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33275
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Es handelt sich um 2 Eigentümer, darf ein Eigentümer dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hi, es handelt sich um 2 Eigentümer, darf ein Eigentümer dem anderen Eigentümer das gemeinsam erworbene Grundstück ( am Haus) komplett zustellen und nutzen obwohl man schon seit Jahren darum bittet es frei zu räumen ? Wird grade noch ein Pool dazu gestellt...
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: RP
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wie ich dagegen vor gehen kann
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Nein, ich habe falsch getippt. Ich möchte keinen Premium Service. Nur diese Antwort. Danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, hierzu ist der (Mit)Eigentümer nicht befugt.

Dieser hat seine Eigentumsrechte an dem Grundstück vielmehr so auszuüben, dass Sie als weiterer Eigentümer in Ihren eigenen Nutzungsrechten nicht beeinträchtigt werden.

Diese Verpflichtung ergibt sich aus dem besonderen Gemeinschaftsverhältnis des Miteigentums, das entsprechende Rücksichtspflichten erzeugt in Verbindung mit § 242 BGB.

Sie können daher von dem (Mit)Eigentümer verlangen, dass dieser Ihre eigenen Eigentumsrechte respektiert und Sie in Ihrer Nutzung nicht einschränkt.

Sie haben daher einen Unterlassungsanspruch, der darauf gerichtet ist, die Sie in Ihrer Nutzung beeinträchtigenden Gegenstände und Anlagen zu entfernen.

Sollte er Ihrer diesbezüglichen Aufforderung nicht Folge leisten, so können Sie diesen Unterlassungsanspruch notfalls auch erfolgreich auf dem Rechtsweg geltend machen und durchsetzen, indem Sie ihn gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch nehmen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke, ***** ***** Frage. Muss ich ihm das mehrfach schriftlich mitteilen ?
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke, ***** *****ß ja nun das ich um den Gang zum Anwalt nicht herum komme. Vielen Danke ***** ***** und schönen Tag. Bleiben Sie gesund

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, zu Nachweiszwecken müssen Sie ihm Ihre Unterlassungsaufforderung schriftlich zukommen lassen, und zwar als Einschreiben/Rückschein oder Einwurf-Einschreiben, um im Bestreitensfalle den Zugang des Schreibens unter Beweis stellen zu können.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke,mache ich

Gern!

Geben Sie dann bitte noch Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank, ***** ***** auch Sie bitte gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt