So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14562
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, ich habe am letzten Samstag ein gerauchtes Fahrzeug

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe am letzten Samstag ein gerauchtes Fahrzeug gekauft und durch recheche den Vor-Vorbesitzer ermittelt und kontaktiert. Dadurch hat sich herausgestellt, dass der Verkäufer den Tacho getauscht hat und somit einen 150.000km geringeren KM-Stand vorgetäuscht hat. Schriftlich zugesagte Angaben von Rostfreiheit und zustand des Fahrzeuges stimmen auch nicht. Was kann, sollte und muss ich tun? Danke. Viele Grüße und bleiben sie gesund. Joachim Bungert
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: ich NRW, verkäufer in Kiel
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: es ist ein ADAC kaufvertrag verwendet worden. Verkäufer waren Türken mit aufenthalt in Deutschland Ausländerbehörde Kopie liegen vor.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Aufgrund ihrer Schilderung haben Sie sämtliche rechtlichen Möglichkeiten und gegen den Verkäufer vorzugehen.

Durch die rechtswidrige und verschwiegene Manipulation des Fahrzeugs genießt der Verkäufer keinerlei Rechtsschutz. Dies gilt selbst dann, wenn im Vertrag Gewährleistungsrechte ausgeschlossen sind.

Sie können den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB anfechten und eine Rückabwicklung verlangen. Der Verkäufer hat in den bezahlten Preis zurückzugewähren.

Sollte sich der Verkäufer quer stellen, können Sie jederzeit eine Strafanzeige wegen Betrug nach § 263 StGB stellen. Eine Strafanzeige kann mündlich oder schriftlich bei Ihrer örtlichen Polizeibehörde erfolgen.

Alternativ können Sie den Kauf anerkennen und eine erhebliche Minderung vornehmen.

Die Wahl liegt bei Ihnen.

Ihre Rechtsposition ist sehr stark.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.