So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33669
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor circa 2 Jahren ein Mädchen

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe vor circa 2 Jahren ein Mädchen kennengelernt welche Schwanger war. Das Jugendamt möchte nun von meiner Freundin wissen wer der Kindesvater ist. Sie sagt sie wisse nicht wer der Vater sei und plötzlich möchte das Jugendamt einen Vaterschaftstest von mir. Die Aussage meiner Freundin, dass das Zeit und Geldverschwendung ist weil wir uns erst kennenlernen als sie bereits schwanger war wird ignoriert. Sehr häufig muss sie zu Gesprächen welche den Charakter eines Kreuzverhöres haben und das belastet sie weil sie sich jedes Mal die Blöße geben muss zuzugeben, dass sie nicht weiß wer der Vater ist.
JA: Was ist Ihre Nationalität?
Customer: Litauen Verzeihung. Ich bin Deutscher. Meine Freundin ist aus Litauen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein
Gepostet: vor 6 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

natürlich kann das Jugendamt von Ihnen keinen Vaterschaftstest erzwingen. In Anspruch nehmen kann Sie allein die Kindsmutter beziehungsweise das Kind selbst. Sie können also die Aufforderung des Jugendamts ignorieren. Von Ihnen kann in keiner Weise ein Vaterschaftstest verlangt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl,vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Wie kann man vorgehen, dass meine Freundin nicht mehr von denen belästigt wird und gegen ihren Willen vom Jobcenter ein Unterhaltsvorschuss beantragt wurde, welchen sie gar nicht wollte. Alle ihre Antworten werden vom Amt ignoriert. Und kann ihr mit Strafen gedroht werden wenn sie die Aufforderung vom Amt einen Vaterschaftstest zu beantragen ignoriert?Freundliche Grüße
Christian Mondt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihre Freundin vom Jobcenter bedroht und belästigt wird und alle Antworten Ihrer Freundin ignoriert d, dann sollte Ihre Freundin einen Anwalt beauftragen, der sich schriftlich an das Jobcenter wendet und gegebenenfalls auch im Rahmen einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Sachbearbeiter vorgeht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt