So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14532
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, ich fange zum 1.08 meinen neuen Job an- meinen alten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich fange zum 1.08 meinen neuen Job an- meinen alten habe ich schon fristgerecht zum 01.07 gekündigt und wollte mir noch einen Monat Urlaub gönnen. Nun habe ich leider festgestellt das ich schwanger bin. Nach langem Abwegen haben mein Mann und ich uns entschieden das Kind zu behalten. Wenn ich meinen neuen Job antrete bin ich dann schon in der 17 Woche, da sieht man schon einen Bauch. Ich würde es gerne meinem neuen Arbeitgeber vor Arbeitsantritt sagen, damit er nicht ganz aus den Wolken fällt. Mir ist natürlich klar, das er ziemlich sauer auf mich sein wird. Ich möchte aber auch nicht auf mein Elterngeld und Mutterschutzgeld verzichten. Kann mich mein neuer Arbeitgeber kündigen vor Arbeitsantritt wenn ich ihm sage, dass ich schwanger bin?
JA: Wie lange waren Sie dort angestellt?
Customer: in meinem alten job ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn Sie bereits den Arbeitsvertrag unterschrieben haben und Ihr AG auch, kann er Sie nicht kündigen.

Mit Schwangerschaft fallen Sie unter den absoluten Kündigungsschutz. Auch in der Probezeit.

Es wird zwar dem neuen Arbeitgeber nicht gefallen, eine Kündigung wegen Schwangerschaft ist jedoch bei wirksamen Arbeitsvertrag nicht möglich.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo, das ist mir klar, dass er mich nicht kündigen kann wenn ich da arbeite- aber kann er mich kündigen wenn ich ihm das am 1.7 sage und am 1.8 meinen Job anfange.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein.

Wie von mir ausgeführt tritt die Unkündbarkeit mit wirksamen Arbeitsvertrag ein. Unabhängig davon, wann das Arbeitsverhältnis angetreten wird.

Rechtsgrundlage ist § 17 MuSchG.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
danke

Gerne.