So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alex_law.
Alex_law
Alex_law, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 290
Erfahrung:  Staatsexamen
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Alex_law ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe nochmal eine Nachfrage zu einem alten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ich habe nochmal eine Nachfrage zu einem alten Fall. Hier nochmal eine Zusammenfassung des Falles: Ich hatte im Jahr 2001 mit meiner Schwester zusammen eine Immobilie geerbt. In der Immobilie war ein Gastronomiebetrieb. 2006 gab es einen Pächterwechsel.
Unser damaliger Hausverwalter vergaß aber ein Kautionskonto für die neuen Pächter einzurichten und die gezahlte Kaution von 9.900,-Euro ging unbemerkt auf unsere Privatkonten. Im Jahr 2010 hatte meine Schwester mich ausbezahlt und die Immobilie gehört seitdem ihr alleine. Nun 14 Jahre nach der Kautionszahlung, als meiner Schwester die Sache auffiel, verlangt sie von mir meine Hälfte der 9.900,- Euro zurück.
Sie sagten mir beim letzten Mal, dass die Forderung meiner Schwester verjährt sei. Aber nun argumentiert meine Schwester, dass es nicht ihre Forderung an mich sei, sondern ein Anspruch der Pächter an uns beide! Und ein Anspruch (Rückzahlung einer Kaution)würde nicht verjähren. Stimmt das? Und betrifft mich das überhaupt? Denn ich bin ja seit 10 Jahren kein Eigentümer mehr. Und deswegen auch kein Ansprechpartner für die Pächter mehr, wie Sie mir letztes Mal sagten.
Bei meiner letzten Anfrage hatte ich den Kautionsbetrag der Einfachheit halber auf 10.000,-Euro aufgerundet. Diesmal aber der genaue Betrag, 9.900,- Euro.
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: In Deutschland, Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein ich glaub das war alles

Sehr geehrter Ratsuchender,

wie sieht es denn mit dem Pachtvertrag aus, sind Sie dort noch als Pachtgeber vermerkt?

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Nein, schon seit 10 Jahren nicht mehr

solange Sie nicht mehr im Pachtvertrag stehen, kann der Pächter auch keine Kaution von Ihnen verlangen. Auch die Schwester kann wegen der verjährung keinen Ersatz verlangen, Sie müssen hier also nichts bezahlen.

Alex_law und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bitte Antworten NUR auf meine E-Mail-Adresse! Ich kann es auf Handy NICHT lesen. Wenn ich sie nicht Bitte Antworten NUR per E-Mail! Weil ich sie auf Handy nicht lesen kann! Wenn ich sie nicht lesen kann, kann ich sie logischerweise auch nicht bewerten. ***@******.*** Bitte letzte Antwort nochmal senden, Danke

ok