So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33705
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, meine Wohnung wurde wegen Eigenbedarf im Nov2019

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Wohnung wurde wegen Eigenbedarf im Nov2019 gekündigt zu Ende Aug2020. Zudem Ende April Schreiben einer Mieterhöhung für die Monate Juli/Aug2020 nach §558, Erhöhung Grundmiete, Anpassung Vergleichsmiete. Kann ich ein Sonderkündigungsrecht zu Ende Aug2020 geltend machen, sodass ich bis zum Auszug keine Mieterhöhung zahlen muss? Mit freundlichen Grüßen, Fr. H.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 08.10.2007
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein, danke!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Selbstverständlich sind Sie nicht daran gehindert, auch wenn Sie wegen Eigenbedarfs gekündigt wurden, selbst ordentlich oder nach § 561 BGB von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, dann tritt nach dem Wortlaut des gesetzes die vom Vermieter geltend gemachte Mieterhöhung nicht ein.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.