So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alex_law.
Alex_law
Alex_law, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 290
Erfahrung:  Staatsexamen
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Alex_law ist jetzt online.

Hallo, ich habe kurz vor der Schließung wegen Corona einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe kurz vor der Schließung wegen Corona einen Vertrag in einem Fitnessstudio (EMS Trainingseinheiten mit Terminvereinbarung) abgeschlossen. Ich habe lediglich die kostenlose ProbeStunde wahrgenommen, den Vertrag (ohne Widerrufsmöglichkeit) abgeschlossen und Termine vereinbart. Kurz danach kam die Schließung. Ich wollte den Vertrag kündigen, aber man versicherte mir ich brauche erst bezahlen, ab dem Moment ab dem ich einen Termin wahrnehmen kann. Nun möchte ich aber gar nicht mehr einen Termin wahrnehmen und endgültig per sofort kündigen. Schon alleine deswegen, weil mein Mann Risikopatient ist und ich mich der Ansteckungsgefahr nicht unnötig aussetzen möchte. Gibt es hier Möglichkeiten? Wenn ja, welche?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

Eine Zahlungspflicht besteht ohne Leistung des Fitnessstudios nicht. Allerdings ist eine Kündiging des Vertrages nicht ohne weiteres möglich. Sofern das Studio wieder geöffnet hat, entfällt der Kündigungsgrund, Ihr Mann als Risikopatient ist aus Ihrem Lebensbereich, deswegen muss das Studio keine Kündigung akzeptieren.

Alex_law und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen Dank, würde das anders sein, wenn ich selbst zur Risikogruppe gehören würde?

dann wäre es Ihnen nicht mehr möglich den Vertrag wahrzunehmen und Sie hätten auf jeden Fall bessere Karten.